Die Partytipps fürs Wochenende
Von der Hangover Night zur 90er Party

Tecklenburger Land -

Am Wochenende ist wieder jede Menge los in der Region; von der Hangover Night zur 90er Party.

Donnerstag, 27.06.2019, 22:00 Uhr
Fabian Farrel ist am Samstag im Index zu Gast
Fabian Farrel ist am Samstag im Index zu Gast Foto: PR

Im Index in Schüttorf kann man bei der „Hangover Night – Fast-Food-Edition“ in das Wochenende starten. Am Freitag, 28. Juni, gibt es da Schlager- und Partymusik, sowie Fast Food ab 22 Uhr und der Eintritt ist ab 18 Jahren.

Weiter geht es direkt am Samstag im Index mit der Fantastic Night. Dabei sind Special Acts und DJs. John Hart aus den USA, Fabian Farell aus Deutschland und Clockartz aus Italien legen an dem Tag auf. Einlass ist wieder ab 18 Jahren und 22 Uhr. Dazu gibt‘s Best of all Styles in der Mainhall, Black Music in der Clubdisco, Dancehall, Reaggaeton und Latin im Orange, House & Electro im Goldfisch, Harder Styles im Panicroom und die Schlagerküche.

Im Alando Palais lautet das Motto am Freitag „Da wo der Pfeffi wächst“. Die Party beginnt um 22 Uhr. Dazu gibt es das Black Music Special „Tasty“ im Penthouse Club des Alando Palais am gleichen Tag. Am Samstag geht es weiter im Alando Palais mit der „After Sun Party“. Diese beginnt auch um 22 Uhr.

„Wir räumen unser Lager zur Sommerpause“ ist das Motto der Beats-und-Bottles-Party im Extra in Ibbenbüren. Bis 5 Uhr morgens kann man am Samstag dort in drei Areas feiern. Einlass ist ab 18 Jahren und die Party beginnt um 23 Uhr.

Im Köpi in Rheine findet am Samstag, 29. Juni, die 90er-Party statt. Das heißt 90er-Hits von den Backstreet Boys bis hin zu den Spice Girls in fünf Areas auf vier Dancefloors. Außerdem wird die 90er-Band Fun Factory da sein, die mit Hits wie „I Wanna B With U“ und „Celebration“ bekannt geworden sind. Einlass ist ab 18 Jahren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6728143?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F172%2F
Vor dem Kellerduell gegen Großaspach: Ole Kittners Plädoyer für sein Team
Als Anführer in der Abwehr gefragt: Ole Kittner (links) will mit dem SCP endlich wieder einen Sieg feiern – am Samstag kommt Tabellennachbar SG Sonnenhof Großaspach.
Nachrichten-Ticker