Prozessauftakt nach Tod eines Ibbenbüreners
Brandstiftung nach tödlichen Messerstichen

Ibbenbüren/Tecklenburg -

Ein halbes Jahr nach der Tat hat am Montag vor dem Landgericht Münster der Prozess um den gewaltsamen Tod eines 30-jährigen Ibbenbüreners begonnen. Angeklagt wegen Mordes und Brandstiftung ist ein 27-Jähriger aus Tecklenburg. Er war kurz nach der Tat festgenommen worden. Von Linda Braunschweig
Montag, 20.07.2020, 20:46 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 20.07.2020, 20:46 Uhr
Prozessauftakt nach Tod eines Ibbenbüreners: Brandstiftung nach tödlichen Messerstichen
Ermittler der Polizei sicherten am Tatort in Ibbenbüren Spuren. Foto: Linda Braunschweig
Ein halbes Jahr nach der Tat hat am Montag vor dem Landgericht Münster der Prozess um den gewaltsamen Tod eines 30-jährigen Ibbenbüreners begonnen. Angeklagt wegen Mordes und Brandstiftung ist ein 27-Jähriger aus Tecklenburg.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7502053?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F172%2F
Nachrichten-Ticker