Nachhaltigkeit
Stehend zum Einsatz

KREIS STEINFURT -

Die Malteser setzen auf Elektromobilität. Der Kreisverband setzt künftig auch People-Mover als neue Fahrzeuge für den Personen- und Materialtransport ein.

Montag, 14.07.2014, 14:07 Uhr

Der Kreisverband der Malteser arbeitet künftig mit drei strombetriebenen People-Movern. Das sind akku-betriebene Mofas, auf denen man sich stehend fortbewegen kann.

„Mit den People-Movern sind wir etwa bei Großveranstaltungen besser mobil und erkennbar und können die schweren Rücksäcke besser transportieren“, erläuterte Stephan Bilstein , MHD-Diözesangeschäftsführer.

Quads kamen nicht nur wegen des Lärms und Gestanks für die Malteser nicht in Frage. Auch Segways fand nicht ihre Zustimmung. „Da geht zu viel über die Gewichtslagerung des Fahrers. Der ist dann zu beschäftigt“, betonte MHD-Kreisbeauftrager Wolfgang Krüper , der die Anschaffung initiierte.

Die People-Mover stehen bei den Metelener Maltesern. Sie können von dort aus für Einsätze im Kreisverband angefordert werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2612610?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F2583240%2F4852010%2F
Politik fordert Aufklärung: Bäder-Affäre schlägt hohe Wellen
Rund um die neuen Pannen in Münsters Bädern gibt es viel Aufkl
Nachrichten-Ticker