Viel Geld für neue Projektideen
LEADER-Region „Tecklenburger Land“ erhält Förderbescheid

Kreis Steinfurt -

Die Kommunen, die zur LEADER-Region „Tecklenburger Land“ gehören, können neue Projekte umsetzen, um die ländlich geprägte Heimat lebenswert zu halten. Der jetzt eingegangene Förderbescheid beschert der Region 668 155 Euro – und sogar noch einen kleinen Zuschlag.

Dienstag, 19.07.2016, 13:07 Uhr

Übergabe des Förderbescheids für das Regionalmanagement der LEADER-Region (v.l.): Jutta Höper, Stefan Streit (LAG Tecklenburger Land), Abteilungsleiter Ralf Weidmann, Frank Nießen und Ute Klein (Bezirksregierung Münster).
Übergabe des Förderbescheids für das Regionalmanagement der LEADER-Region (v.l.): Jutta Höper, Stefan Streit (LAG Tecklenburger Land), Abteilungsleiter Ralf Weidmann, Frank Nießen und Ute Klein (Bezirksregierung Münster). Foto: Bezirksregierung Münster

Einen Förderbescheid über 668 155 Euro und 79 Cent für das Regionalmanagement der LEADER-Region „ Tecklenburger Land “ hat jetzt Abteilungsleiter Ralf Weidmann an den Vorsitzenden der lokalen Aktionsgruppe (LAG), Tecklenburgs Bürgermeister Stefan Streit, und die stellvertretende LAG-Geschäftsführerin Jutta Höper vom Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt überreicht.

Das Regionalmanagement einer LEADER-Region fungiert als Bindeglied zwischen den Projektträgern, der lokalen Aktionsgruppe (LAG) und dem Dezernat für Ländliche Entwicklung, Bodenordnung der Bezirksregierung Münster, welches für die LEADER-Förderung zuständig ist. Das Regionalmanagement unterstützt die Akteure vor Ort dabei, ihre Projektideen zu gestalten und umzusetzen sowie Fördermittel zu beantragen.

Elf Kommunen gehören zur LEADER-Region

Zur über 800 Quadratkilometer großen LEADER-Region „Tecklenburger Land“ gehören insgesamt elf Kommunen: Hopsten, Hörstel, Ibbenbüren, Ladbergen, Lengerich, Lienen, Lotte, Mettingen, Recke, Tecklenburg und Westerkappeln mit rund 148 200 Einwohnern. Die lokale Aktionsgruppe Tecklenburger Land wurde am 23. Mai 2007 in Recke gegründet. Ihr gehören 45 Mitglieder an.

Ob und wie eine LEADER-Region neue Wege im Landtourismus geht oder kulturelle Angebote auf- und ausbaut, ob sie sich als Standort für erneuerbare Energien aufstellt oder neue Formen des Wohnens und der sozialen Dienstleistung entwickelt oder ob sie zuerst in die langfristige Konzeption ihres Wirtschafts- und Wohnstandortes investiert – über diese Fragen entscheiden die Projektteilnehmer vor Ort.

Die einzelnen Förderprojekte werden mit jeweils maximal 65 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten bezuschusst. Die maximale Fördersumme beträgt dabei 250 000 Euro je Projekt. Für die gesamte LEADER-Region „Tecklenburger Land“ ist im Förderzeitraum 2014 bis 2020 ein Budget von 3,1 Millionen Euro vorgesehen.

Schon 32 Projekte von 2007 bis 2013 umgesetzt

Bereits in der Förderperiode 2007 bis 2013 sind in der LEADER-Region „Tecklenburger Land“ 32 Projekte mit einem Fördervolumen von insgesamt 1 387 938,79 Euro mit großer Begeisterung umgesetzt worden. Dazu gehören beispielsweise: die Teutoschleifen (Premiumwanderwege), die Servicestelle Windenergie (Informations- und Beratungsleistung zum Windenergieausbau), Kirchwege – Kirchräume (den geschichtlichen Hintergrund der örtlichen Kirchen erleben), die Obstarche (Erhalt heimischer Kulturobstsorten), die Münsterland Botschaft (regionale Produkte in einer Geschenkbox), die Lernorte Bauernhof, der Aktiv-Treffpunkt in Hörstel-Bevergern (Soccer-Anlage), die Gestaltung der Ortsmitte Brochterbeck sowie der Mehrgenerationenpark (Spiel- und Bewegungsstätte für Jung und Alt) in Mettingen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4170877?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F4851979%2F4851985%2F
Nachrichten-Ticker