Infoveranstaltung im Steinfurter Kreishaus
Sportstätten schaffen und erhalten

Kreis Steinfurt -

Kreis Steinfurt und Kreissportbund informieren am 11. April im Steinfurter Kreishaus über Möglichkeiten, Fördertöpfe auszuschöpfen, um Sportstätten zu schaffen oder zu erhalten.

Mittwoch, 04.04.2018, 15:04 Uhr

Die Ansprüche an bedarfsgerechte Sport- und Bewegungsräume haben sich geändert. Gleichzeitig besteht ein erheblicher Sanierungs- und Modernisierungsstau bei den vorhandenen Sportstätten, der allerdings aufgrund der häufig angespannten Finanzsituation der Kommunen nicht aufgelöst werden kann. Sportvereine sind deshalb häufig gezwungen, viel Geld in die eigenen Sportstätten zu investieren oder sich an der Modernisierung und Sanierung der von ihnen genutzten kommunalen Plätze und Hallen finanziell zu beteiligen. Auf diese Situation haben der Bund und das Land NRW reagiert und den Kommunen Finanzmittel zur Verfügung gestellt.

Auf Einladung des Kreises Steinfurt und des Kreissportbundes (KSB ) werden Detlef Berthold, Abteilungsleiter Sportstätten, Sport und Umwelt im Bereich Sport und Ehrenamt der NRW-Staatskanzlei, und Achim Haase vom Landessportbund am Mittwoch (11. April) im Kreishaus in Steinfurt, Tecklenburger Straße 10, einen Überblick über die aktuellen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten geben. Die Veranstaltung, die um 18 Uhr beginnt, richtete sich an alle Interessierten aus Sport, Verwaltung und Politik. „Das Thema passt in die aktuelle sportpolitische Diskussion für einen neuen Pakt für den Sport“, so Kreissportdezernent Tilman Fuchs und KSB-Vorstandsvorsitzender Uli Fischer.

Zum Thema

Um Anmeldung wird gebeten beim KSB, '  0 25 51/83 36 30, E-Mail info@ksb-steinfurt.de.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5637816?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
Polizei Münster erteilt Auskunft
Polizeipräsidium Münster
Nachrichten-Ticker