Nistkästen-Workshop in Recke
Ein neues Heim für die Hummeln

Kreis Steinfurt -

Im Frühling hört man es in jedem Garten, das Summen und Brummen von Hummeln, die an den Blütenpflanzen nach Nektar suchen. Hummeln sind für die Bestäubung unerlässlich und ein unverzichtbarer Teil unseres Ökosystems. Umso wichtiger ist es, ihnen geeignete Nistmöglichkeiten anzubieten.

Mittwoch, 08.08.2018, 18:00 Uhr

Hummeln sind wichtige Bestäuber. Umso wichtiger ist es, ihnen geeignete Nistmöglichkeiten zu bieten.
Hummeln sind wichtige Bestäuber. Umso wichtiger ist es, ihnen geeignete Nistmöglichkeiten zu bieten. Foto: Biologische Station Kreis Steinfurt

Am 1. September (Samstag) bieten der Kreis Steinfurt und die Biologische Station Kreis Steinfurt im Rahmen des Hotspot 22-Projektes „Wege zur Vielfalt – Lebensadern auf Sand“ einen Workshop zum Bau von Hummelkästen an. Dabei erhalten die Teilnehmer interessante Informationen über Hummeln und fertigen unter Anleitung einen Hummelkasten, den sie hinterher mitnehmen können. Das Material wird gestellt, nach Möglichkeit sollten die Teilnehmer Akkuschrauber und Hammer sowie Verpflegung mitbringen, heißt es in der Terminankündigung.

Der Workshop beginnt um 10 Uhr und findet statt in der Ruthemühle in Recke, Steinbecker Straße 40. Die Materialkosten betragen 15 Euro. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter ✆ 0 25 51/69 14 23 oder per E-Mail an sarah.buelter@ kreis-steinfurt .de gebeten.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5962489?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
Stadt setzt verstärkt auf Erbpacht
Die Stadt setzt bei der Grundstücksvergabe künftig verstärkt auf Erbpacht. Das könnte sich auch der Entwicklung der Konversionsflächen in Gremmendorf und Gievenbeck bemerkbar machen; hier ein Blick auf die das Areal der ehemaligen Oxford-Kaserne.
Nachrichten-Ticker