Wirtschaftsvereinigung Steinfurt verabschiedet Werner Stegemann
Geschäftsführer hat in seinen 29 Dienstjahren Meilensteine gesetzt

Kreis Steinfurt -

Unter dem Applaus zahlreicher ehemaliger Vorstandsmitglieder der Wirtschaftsvereinigung Steinfurt (WVS) hat der scheidende Geschäftsführer Werner Stegemann am Freitag den Staffelstab an seinen Nachfolger Heiner Hoffschroer übergeben.

Freitag, 07.12.2018, 16:12 Uhr
Werner Stegemann (r.) hat am Freitag den Staffelstab in der Geschäftsstelle der Wirtschaftsvereinigung Steinfurt (WSV) an seinen Nachfolger Heiner Hoffschroer übergeben.
Werner Stegemann (r.) hat am Freitag den Staffelstab in der Geschäftsstelle der Wirtschaftsvereinigung Steinfurt (WSV) an seinen Nachfolger Heiner Hoffschroer übergeben. Foto: Sven Rapreger

Unter dem Applaus zahlreicher ehemaliger Vorstandsmitglieder der Wirtschaftsvereinigung Steinfurt (WVS) hat der scheidende Geschäftsführer Werner Stegemann am Freitag den Staffelstab an seinen Nachfolger Heiner Hoffschroer übergeben. In einer Feierstunde in der WVS-Geschäftstelle in Rheine dankte die WVS-Vorsitzende Claudia Börgel Werner Stegemann für sein enormes Engagement in den 29 Jahren in Diensten des Wirtschaftsverbandes. Stegemann habe Meilensteine gesetzt und die WVS zukunftsfest aufgestellt.

In der Ära Stegemann wurde unter anderem die WVS-Akademie aufgebaut, die heute mit zahlreichen Veranstaltungen das ganze Jahr über Schulungen und Weiterbildungen für die Mitarbeiter der Mitgliedsunternehmen anbietet. Ferner organisierte Stegemann zahlreiche interessante Infoveranstaltungen für die Mitgliedsunternehmen, unter anderem in den 90er Jahren eine Vortragsreihe mit Nobelpreisträgern. Für die Mitglieder wurden Einkaufsverbünde gebildet, wie zum Beispiel bereits 1998 ein Strompool. Insgesamt hat er in seiner Zeit als Geschäftsführer 200 neue Mitgliedsunternehmen gewonnen.

Stegemann wünschte seinem Nachfolger Heiner Hofschroer „viel Erfolg und ein gutes Händchen, damit Mitgliederzahlen und die Kasse stimmen und genügend Aktivitäten durchgeführt werden können“. Hoffschroer war zuvor 17 Jahre lang Geschäftsführer des Bildungswerks des Lingener Handwerks.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6241949?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
„Feine Sahne Fischfilet“ spielen auf dem Vainstream 2019
Die umstrittene Band „Feine Sahne Fischfilet“ wird im kommenden Jahr beim Vainstream Festival auftreten.
Nachrichten-Ticker