Arbeitsmarkt
Quote bei 3,8 Prozent

Kreis Steinfurt -

Der Arbeitsmarkt entwickelt sich aus Sicht der Agentur für Arbeit Rheine und des Jobcenters Kreis Steinfurt weiter positiv.

Mittwoch, 29.05.2019, 16:26 Uhr

Der Arbeitsmarkt entwickelt sich aus Sicht der Agentur für Arbeit Rheine und des Jobcenters Kreis Steinfurt weiter positiv. Wie aus dem am Mittwoch in Rheine veröffentlichen Arbeitsmarktbericht hervorgeht, haben sich in beiden Institutionen im Mai deutlich weniger Menschen arbeitslos gemeldet als im Mai des vergangenen Jahres. Insgesamt waren im Berichtsmonat 9885 Menschen ohne Job, 66 weniger als im April, aber 31 mehr als im Mai 2018. Die Quote ist sowohl im Vergleich zu April als auch zum Vorjahr um 0,1 auf 3,8 Prozentpunkte gesunken.

Was die Schaffung und Neubesetzung von Stellen angeht, beobachtet Reiner Zwilling, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Rheine, aufgrund eines langsameren Wirtschaftswachstums „eine gewissen Zurückhaltung“. Thomas Ostholthoff, Vorstand des Jobcenters, meldet unterdessen 3,7 Prozent weniger Menschen gegenüber 2018, die die Grundsicherung für Arbeitssuchende beziehen. „Die Reduzierung der Langzeitarbeitslosigkeit haben wir verstärkt in den Fokus genommen“, verweist Ostholthoff auf neue Fördermöglichkeiten durch das Teilhabechancengesetz, die jetzt gezielt für diesen Personenkreis genutzt werden können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6650483?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
Nachrichten-Ticker