Sportstätten 2022
Fast neun Millionen für Vereine

Kreis Steinfurt -

Die Mitgliedsvereine des Kreissportbundes Steinfurt (KSB) erhalten aus dem NRW-Landesprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ eine Förderung von 8,86 Millionen Euro. Erstmalig werden die Mittel den Vereinen direkt zur Verfügung gestellt.

Dienstag, 18.06.2019, 16:14 Uhr

Wie Stephan Kipp , stellvertretender Vorstandsvorsitzender des KSB mitteilt, geht der KSB davon aus, dass die Vereine Anfang Oktober entsprechende Anträge stellen können. Kipp: „In den Städten und Gemeinden, in denen rechtsfähige Stadt- und Gemeindesportverbände existieren, übernehmen diese die Koordinierung und erarbeiten einen entsprechenden Verteilungsvorschlag.“ In den Orten ohne entsprechende Struktur werde der KSB diese Aufgabe übernehmen.

Mit dem Programm werden folgende Ziele verfolgt: Abbau des Modernisierungsstaus, energetische Sanierung, Barrierefreiheit, digitale Modernisierung, Geschlechtergerechtigkeit, Unfallvermeidung und -vorbeugung. Die Förderquote beträgt laut KSB zwischen 50 und 90 Prozent.

Kipp ergänzt, dass Präsidium und Vorstand des KSB zurzeit mit den Sportverbänden dabei sind, die Abläufe im Kreis Steinfurt zu klären. Die Vereine werden schon jetzt aufgefordert, ihre Sanierungsbedarfe zu ermitteln und ein erstes Finanzierungskonzept zu erstellen. Erst wenn die Förderverfahren konkret bekannt sind, seien weitere Schritte (Anträge stellen oder Finanzierung planen) sinnvoll. Der KSB will in der kommenden Woche, am 27. Juni (Donnerstag), die Sportverbände der Kreiskommunen über das Programm informieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6703829?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
Wenn Mond und Erde über Kreuz liegen
Einen Blick durch das Teleskop können Interessierte unter Anleitung der Sternfreunde werfen.
Nachrichten-Ticker