„Kleines Parkleuchten“ am 23. und 24. August in Lengerich
Farbenprächtig Inszenierung einer aufblühenden Region

Kreis Steinfurt -

Auch wenn das Format im Vergleich zum Vorjahr in Ochtrup eine Nummer kleiner ausfällt, an ausreichend Atmosphäre und Strahlkraft wird es auch in Lengerich nicht mangeln, wenn dort am 23. und 24. August (Freitag und Samstag) ein weiteres Parkleuchten im Kreis Steinfurt stattfindet.

Mittwoch, 14.08.2019, 17:08 Uhr
Am Computer ist die Kapelle am Hortensia Garden in Lengerich schon einmal in ein buntes Lichtermeer getaucht worden, um eine Vorstellung von der Neuauflage des Parkleuchtens am 23. und 24. August zu bekommen.
Am Computer ist die Kapelle am Hortensia Garden in Lengerich schon einmal in ein buntes Lichtermeer getaucht worden, um eine Vorstellung von der Neuauflage des Parkleuchtens am 23. und 24. August zu bekommen. Foto: Kreis Steinfurt/Böing

Während in Ochtrup in 2018 rund um die Villa Winkel die örtliche Textilgeschichte im Mittelpunkt der beeindruckenden Inszenierung stand, sind es diesmal Artenvielfalt und Blütenpracht der Hortensien, die bei einbrechender Dunkelheit in eine faszinierendes Lichtermeer getaucht werden sollen – inklusive einiger Anspielungen auf ihre japanischen Ursprünge. Uwe Kiwitt, seit der Parkleuchten-Premiere 2008 zuständig für die Gestaltung, hat sich da wieder einmal mehr optische Überraschungen und Effekte einfallen lassen, die Verbindungen zum Land der Sonne herzustellen.

Spielort ist natürlich der eifrig gepflegte und in voller Pracht und Blüte stehende Hortensia Garden im Skulpturenpark von Lengerich – ein von der Leader-Region Tecklenburger Land gefördertes Projekt, was wiederum den Anstoß gegeben hat, dieses „Kleine Parkleuchten“ gleich zu einem eigenen Leader-Event zu machen und die Organisation dieses Wochenendes vom Kreis Steinfurt an das Leader-Management zu übergeben. „Das lag ja auch irgendwie nahe“, sind Susanne Treutlein von der Tourismusförderung im Kreis Steinfurt und Leader-Regionalmanager Thomas Köhler von einer Zusammenarbeit überzeugt, die nicht nur für die gastgebende Stadt, sondern auch für die ganze Region einen Gewinn bringen soll. Was Leader ist, welche Ideen der EU damit verbunden sind und wie sich die Förderung des ländlichen Raums konkret auswirkt, das soll im unweit des Hortensia Gardens gelegenen Innenhof der LWL-Klinik an vielen Beispielen aufgezeigt werden. Auf dem fast Fußballplatz großem Areal werden sich eine ganze Reihe von Leader-Projekten und -programmen präsentieren – von „Trompetenbaum und Geigenfeige“ über den plastikfreien Kreis, das Landfrauenprojekt „Vom Beet in den Mund“ über „Teutoschleifen und Teutoschleifchen“, „Töddenweg“ bis hin zu den Hotspots biologischer Vielfalt im Kreis Steinfurt. Darüber gibt’s jede Menge Unterhaltung, Live-Musik mit „Two for You“, Mitmachzirkus für Kinder, Walking Acts, Volkstanz, Essen und Trinken – und Blackout-Poetry, wo mit wenigen Strichen eines schwarzen Markers einem Text eine neue Bedeutung gegeben wird. Treutlein: „Ich bin mal gespannt, ob sich das jemand traut.“ Wäscheklammern liegen schon bereit, die Blätter mit Wortspielereien auf die lange Leine zu hängen.

Lengerich wird ein anderes Parkleuchten als 2006 erleben, als die Stadt bereits Gastgeber der großen Ausgabe mit „Alice im Wunderland“ war. Es wird ein bunter Mix aus Information und Unterhaltung geboten, sind Treutlein und Köhler überzeugt, dass das Angebot viele Menschen neugierig macht und ansprechen wird, die buchstäblich aufblühende Region noch einmal aus einem anderen Blickwinkel näher kennen- und weiter lieben zu lernen. Raum und Zeit werden ausreichend gegeben sein. An beiden Tagen ist das Veranstaltungsgelände bereits ab 18 Uhr geöffnet. Die Illumination mit Licht und Musik beginnt nach Einbruch der Dunkelheit. Und der Eintritt, der ist, dank Leader, diesmal für alle Besucher frei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6849378?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
Nur wenig Armut im Münsterland
Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft: Nur wenig Armut im Münsterland
Nachrichten-Ticker