„Land der Stille – Land der Weite“
Buch aus den 50er-Jahren zeigt den Kreis Steinfurt als versunkene Welt

Kreis Steinfurt -

Zum Wochenende mal etwas Lesestoff, mal etwas Entspannendes: Das Buch „Westfalen – schaffendes Land. Der Regierungsbezirk Münster“ aus dem Jahr 1955 ist eigentlich ein Flohmarktfund; den herausgebenden Oldenburger Stalling-Verlag gibt es schon seit den 80er-Jahren nicht mehr. Was das Buch aus heutiger Sicht so interessant macht. Von Michael Hagel
Freitag, 10.01.2020, 19:44 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 10.01.2020, 19:44 Uhr
„Land der Stille – Land der Weite“: Buch aus den 50er-Jahren zeigt den Kreis Steinfurt als versunkene Welt
Foto: Repros/Fotos: Hagel/Stalling-Verlag
Es zeigt den Kreis Steinfurt, den es so damals noch nicht gab, als beinahe wildromantisches Bauernland, in dem das alltägliche Leben seinen gemächlichen Gang ging. Blättern wir also zurück in eine Zeit, die uns regelrecht archaisch vorkommt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7183819?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
„Ich wusste nie, wo ich dazugehörte“
Als Jugendlicher fühlte Sebastian Goddemeier sich nirgends so richtig zugehörig.
Nachrichten-Ticker