Wenn Behörden und Jugendliche sich nicht verstehen
Über die Arbeit der Ombudspersonen im Kreis Steinfurt

Kreis Steinfurt -

„Wir sind emphatisch und im Grunde auch parteilich“, sagt Mechthild Keller. Die Rentnerin hat früher im Rheiner Jugendamt gearbeitet, jetzt engagiert sie sich als Ombudsperson im Kreis Steinfurt und hilft zumeist jungen Menschen bei etwaigen Konflikten mit Behörden, Verbänden und Institutionen. Von Michael Hagel
Mittwoch, 04.03.2020, 16:12 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 04.03.2020, 16:12 Uhr
Wenn Behörden und Jugendliche sich nicht verstehen: Über die Arbeit der Ombudspersonen im Kreis Steinfurt
Mechthild Keller arbeitet als ehrenamtliche Ombudsperson, Stefan Jüttner-von der Gathen ist 1. Vorsitzender des Ombudschafts-Vereins im Kreis Steinfurt. Foto: Hagel
Mechthild Keller gehört zum dreiköpfigen Beraterteam der „Ombudschaft – Jugendhilfe im Kreis Steinfurt“. Das ist ein gemeinnütziger Verein, der sich als Mittler zwischen Jugendlichen und deren Familien sowie Jugendämtern und freien Trägern begreift.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7310552?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
Nachrichten-Ticker