Debatte der Landrat-Kandidaten
Die inhaltlichen Unterschiede halten sich in Grenzen

Rheine -

Was bleibt hängen aus der Debatte der Kreishandwerkerschaft mit fast allen Kandidaten für Posten des Landrats im Kreis Steinfurt? Natürlich, dass sie in diesen Zeiten im engsten Rahmen stattfand. Aber auch dass in Rheine nur wenige Inhalte Konfliktpotenzial bargen. Von Michael Hagel
Donnerstag, 18.06.2020, 17:01 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 18.06.2020, 17:01 Uhr
Debatte der Landrat-Kandidaten: Die inhaltlichen Unterschiede halten sich in Grenzen
Vier von fünf Landratskandidat/innen erhielten am Mittwochabend die Gelegenheit, sich den Fragen von Kreishandwerkerschaft-Geschäftsführer Frank Tischner zu stellen (v.l.): Matthias Himmelreich (SPD), Mathias Krümpel (CDU),Birgit Neyer (Grüne) und Dr. Martin Sommer (parteilos). Foto: Hagel
Da stehen sie in gebührendem Corona-Abstand hinter weißen Stehtischen, drei Herren und eine Dame. Links daneben moderiert Frank Tischner, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, durch den Abend: Birgit Neyer (Grüne), Mathias Krümpel (CDU), Dr.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7456627?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
Nachrichten-Ticker