Der neue Riese im Nordmünsterland
VR-Bank beschließt Verschmelzung mit Münster und Greven

Kreis Steinfurt -

Zu 100 Prozent stimmen die Vertreter der VR-Bank im Kreis Steinfurt bei einer Mitgliederversammlung am Donnerstagabend zu: Die Fusion mit den Volksbanken Greven und Münster wird kommen. Damit ist der Weg frei für die neue „Volksbank Münsterland Nord“. Von Michael Hagel
Freitag, 24.07.2020, 16:21 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 24.07.2020, 16:21 Uhr
Der neue Riese im Nordmünsterland: VR-Bank beschließt Verschmelzung mit Münster und Greven
Hier stehen die Lenker einer regionalen Großbank: Die Volksbank-Vorstände aus dem Kreis Steinfurt, aus Münster und aus Greven freuen sich über den finalen Schritt zur Fusion. Foto: Hagel
Als das Ergebnis um ziemlich genau 21 Uhr endlich bekannt gegeben wird in der Stadthalle Rheine, da reagieren die beiden Noch-Vorstände der Noch-VR-Bank des Kreises Steinfurt ganz unterschiedlich: Hubert Overesch lächelt, sein Kollege Ulrich Weßeler bleibt äußerlich unbewegt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7507713?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
Nachrichten-Ticker