Start für das 13-Millionen-Projekt
Spatenstich für Bildungs-Center der Kreishandwerkerschaft

Rheine -

Der Chef war durchaus emotional angefasst: „Für mich ist das hier heute Morgen ein sehr, sehr besonderer Termin!“, sagte Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, am Donnerstagmorgen beim ersten Spatenstich für das neue Bildungs-Center der Kreishandwerkerschaft im neuen „Innovationsquartier“ in Rheine. Künftig werden hier 6000 Azubis lernen. Von Michael Hagel
Donnerstag, 06.08.2020, 16:25 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 06.08.2020, 16:25 Uhr
Start für das 13-Millionen-Projekt: Spatenstich für Bildungs-Center der Kreishandwerkerschaft
Gut gelaunt beim Spatenstich (v.l.): Rheines Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann, Kreishandwerkerschaft-Geschäftsführer Reinhard Kipp, Hauptgeschäftsführer Frank Tischner, Architekt Philipp Castrup, Kreishandwerksmeister Heinz-Bernd Lohmannund Kreisdirektor Dr. Martin Sommer. Foto: Michael Hagel
Tischners Emotionalität hatte viel mit der unmittelbaren und nicht immer einfachen Vergangenheit zu tun; mit den schwierigen Jahren 2012 bis 2015, mit den Jahren danach, in denen er und seine Kollegen die Kreishandwerkschaft vollkommen neu aufgestellt hatten, und mit der Zeit seit 2014, in der er beharrlich für die Realisierung des Bildungs-Centers gekämpft hatte.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7524165?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
Nachrichten-Ticker