Ganz genau hinschauen
Die Jugendhilfeträger und der Kreis wollen den Kinderschutz verstärken

Kreis Steinfurt -

Nicht erst seit dem furchtbaren Fall von Kindesmissbrauch im benachbarten Münster gilt der Kinderschutz als ein herausragend wichtiges Thema unserer Zeit. Auch im Jugendhilfeausschuss des Kreises am Donnerstagabend wurde das sehr deutlich. Einhelliger Tenor dort: Es soll alles, wirklich alles dafür getan werden, den Kinderschutz bestmöglich zu verstärken. Von Michael Hagel
Freitag, 20.11.2020, 18:03 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 20.11.2020, 18:03 Uhr
Ganz genau hinschauen: Die Jugendhilfeträger und der Kreis wollen den Kinderschutz verstärken
Dass der Schutz von Kindern überall, also auch im Kreis Steinfurt, herausragend wichtig ist, zeigt nicht erst der Kindesmissbrauchsfall von Münster. Im Jungendhilfeausschuss des Kreises war man sich einig, den Kinderschutzbestmöglich zu verstärken. Foto: dpa
Als die neue Ausschussvorsitzende Sandra Dömer (Grüne) den Tagesordnungspunkt mit dem Kinder- und Jugendförderplan 2021 bis 2015 aufrief, berichtete Jörg Menzel vom Kreis-Jugendamt, dass allen in der Verwaltung und bei den Trägern der Jugendhilfe dieser Komplex mächtig unter den Nägeln brennen würde.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7687878?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7687878?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
Nachrichten-Ticker