Stellenbesetzung in der Kreisdirektion
24 Bewerbungen: Jetzt wird gesiebt und beratschlagt

Kreis Steinfurt -

Seit Herbst 2020 ist der zweitwichtigste Posten in der Kreisverwaltung des Kreises Steinfurt vakant. Das soll er aber nicht mehr allzu lange bleiben. Vergangenen Montag war Bewerbungsschluss. 24 Bewerbungen gingen ein, darunter sieben Bewerbungen von Frauen.  Von Michael Hagel
Donnerstag, 07.01.2021, 17:01 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 07.01.2021, 17:01 Uhr
Stellenbesetzung in der Kreisdirektion: 24 Bewerbungen: Jetzt wird gesiebt und beratschlagt
Die beiden letzten Kreisdirektoren: Dr. Wolfgang Ballke (l.) galt als FDP-Mann, Dr. Martin Sommer hatte seinerzeit noch ein CDU-Parteibuch. Foto: Kreis Steinfurt

Es war eine dem Anlass angemessene festliche Angelegenheit im Kloster Gravenhorst: Nach 17 Jahren beim Kreis Steinfurt verabschiedete sich an einem warmen Samstag im Juli 2011 vor 150 geladenen Gästen Kreisdirektor Dr. Wolfgang Ballke in den Ruhestand. „Wir werden Sie vermissen!“, rief ihm Landrat Thomas Kubendorff nach, und dass der FDP-Mann Ballke im Steinfurter Kreishaus eine Ära geprägt habe.
Es übernahm Dr. Martin Sommer, bis dato Ordnungsdezernent und Kämmerer beim Kreis. Auch er prägte in gewissem Sinne eine Ära bis in den Herbst 2020, als er nach einem furiosen Wahlkampf gegen allerlei Hindernisse zum Landrat aufstieg. Seitdem ist der zweitwichtigste Posten in der Kreisverwaltung vakant.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7755930?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7755930?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
Nachrichten-Ticker