Stadt- und Gemeindekerne in Corona-Zeiten
Wie wir unsere Innenstädte retten

Kreis Steinfurt -

Nicht erst seit Corona leiden viele Stadt- und Gemeindekerne im Kreis Steinfurt. Die Innenstädte stecken in einer existenziellen Krise. Aber es gibt Ideen und Konzepte. Von Michael Hagel
Freitag, 08.01.2021, 17:55 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 08.01.2021, 17:55 Uhr
Stadt- und Gemeindekerne in Corona-Zeiten: Wie wir unsere Innenstädte retten
Dieses Bild sieht man leider auch im Kreis Steinfurt viel zu häufig, nicht erst seit der Corona-Pandemie. Ideen, die Innenstädte wieder zu beleben, gibt es aber einige. Foto: dpa

Seit Jahrhunderten sind Innenstadt und Gemeindemitte gesellschaftliche Mittelpunkte und kommunikative Zentren von Gemeinwesen aller Art. Hier treffen sich die Menschen, hier verbringen sie Teile ihrer Freizeit, hier versorgen sie sich mit Waren und Dienstleistungen. Heute aber stecken viele Innenstädte, auch im Kreis Steinfurt, in einer existenziellen Krise. Und das nicht erst seit Corona. 

Leerstände in den Einkaufsstraßen, Geschäftsaufgaben von Traditionsunternehmen, der Niedergang der innerstädtischen Gastronomie, die zunehmend erdrückende Konkurrenz durch den Online-Handel – Stichwort Amazon – und ein verändertes Kundenverhalten: Innenstädte stehen vor den vielleicht größten Herausforderungen ihrer Geschichte. Sie müssen sich bis zu einem gewissen Grade neu erfinden. Das Gute: Es gibt dafür Ideen, Konzepte, Visionen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7757765?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7757765?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
Nachrichten-Ticker