Sehnsucht nach Lockdown-Ende
Kulturelle Online-Angebote sind im Kreis Steinfurt kein vollwertiger Ersatz

Kreis Steinfurt -

Wie lange dauert der Lockdown noch? Diese bange Frage stellen sich auch die Kulturschaffenden im Kreis Steinfurt. Denn: Die Online-Alternativen zu den Besuchen vor Ort sind kein vollwertiger Ersatz. Eine Momentaufnahme aus der Kulturlandschaft des Kreises Steinfurt. Von Michael Hagel
Mittwoch, 13.01.2021, 16:30 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 13.01.2021, 16:30 Uhr
Sehnsucht nach Lockdown-Ende: Kulturelle Online-Angebote sind im Kreis Steinfurt kein vollwertiger Ersatz
Dass Tim Roßbergs „Winterlicht“-Installationen im Kloster Gravenhorst nochmal „live“ zu sehen sein werden, ist eher unwahrscheinlich. Foto: Michael Hagel

Noch ziemlich genau einen Monat bis zum 14. Februar läuft im kreiseigenen Kloster Gravenhorst in Hörstel im Rahmen der jährlichen „Winterlicht“-Reihe eine außergewöhnliche Lichtkunst-Schau von Tim Roßberg aus Rheine. Ob die ebenso hintersinnige wie effektvolle Ausstellung überhaupt nochmal für den Publikumsverkehr geöffnet werden kann, darf bezweifelt – und falls nicht, gleichermaßen bedauert – werden. Corona ist auch in Sachen Kultur unerbittlich.

Das Kunstkloster und der Künstler haben die Licht-Schau so gut es geht ins Netz verlagert, ebenso werden etliche weitere Kunstaktionen in Gravenhorst online präsentiert, die Verantwortlichen um Leiterin Gerd Andersen sind da wirklich sehr bemüht. Und dennoch ist ein Online-Blick auf eine Kunstausstellung einfach nicht das Gleiche wie ein realer Besuch mit seinen konkreten visuellen und haptischen Erlebnissen. Doch was soll man tun?

Misere im Netz kompensieren

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7764681?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7764681?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F1808502%2F
Nachrichten-Ticker