Sa., 20.04.2019

Am Ostermontag im Friedenspark Ostereier suchen mit dem SV Wester

Auf die Plätze, fertig, los: Am Ostermontag lädt der Schützenverein Wester zur elften Ostereier-Suche in den Friedenspark.

Ladbergen - Wenn das Absperrband am Ostermontag um 15 Uhr verschwindet, beginnt für die Kleinen der Gemeinde die lustige Ostereier-Suche im Friedenspark. Zum elften Mal lädt der Schützenverein Wester dazu Klein und Groß ein und hält im Foyer des Rathauses zudem Kaffee und Kuchen für ein nettes Beisammensein bereit.

Fr., 19.04.2019

Vorbereitungen an der Reithalle laufen Erst Osterfeuer, dann Party

Sie fiebern der Party am Sonntag entgegen: Seit Mittwochmorgen schon bereiten die Mitglieder der Landjugend das Areal an der Reithalle vor.

ladbergen - Jedes Jahr ein Highlight im Veranstaltungskalender ist die große Osterparty der Landjugend an der Reithalle, Schulenburger Weg. Seit Mittwoch laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, am Sonntag darf gefeiert werden.


Do., 18.04.2019

Hochbetrieb bei „Max & Moritz“: Stündlich werden rund 3000 Eier gefärbt Bei den Helfern des Osterhasen

Tausendfache Osterboten: Bei Max und Moritz läuft die Färbemaschine seit Wochen auf Hochtouren. Und trotzdem würden Geschäftsführer Uwe Decker (rechts) und Produktionsleiter Alexander Boxberger auf ein leckeres Osterei niemals verzichten wollen.

Ladbergen - Dass der Osterhase die Unmengen an bunten Eiern nicht alle alleine bemalen kann, die er an den Ostertagen in den Gärten auf der ganzen Welt versteckt, überrascht nicht einmal die Kleinsten. Was die aber wohl nicht wissen: Ausgerechnet in Ladbergen hat Meister Lampe überaus fleißige Helfer. Von Mareike Stratmann


Di., 16.04.2019

Grundschule: Sanierungsarbeiten gehen voran „Liegen voll im Zeitplan“

Während die Mitarbeiter von Olaf Rehkopf mit den Fundamentarbeiten zur Speisesaal-Erweiterung beschäftigt sind, werden auf den Längsseiten (Foto rechts) vorbereitende Arbeiten zur Fassadenerneuerung durchgeführt.

Ladbergen - Fachfirmen nutzen derzeit die Ferien, um die Grundschule weiter zu sanieren. De Arbeiten gehen gut voran. Von Mareike Stratmann


Mo., 15.04.2019

Spielregeln fürs Abbrennen von Osterfeuern Nicht jeder und längst nicht alles

Ein alter Brauch und eine schöne Gelegenheit, mit Familie, Freunden und Bekannten zusammenzukommen: Doch beim Abbrennen von Osterfeuern sind auch in Ladbergen einige Spielregeln zu beachten.

Ladbergen - Brauchtumsfeuer gehören für viele zu den Osterfeiertagen wie der Osterhase und die Eiersuche. Und der Gedankengang, im Garten über die Feiertage spontan ein paar abgeschnittene Äste und vertrocknete Pflanzen zu verbrennen, mag naheliegend klingend. „Ist aber nicht erlaubt“, wie Angelika Pfaff aus der Gemeindeverwaltung klarstellt. Von Mareike Stratmann


Mo., 15.04.2019

Anlegung von Blühflächen Da zählt jeder Quadratmeter

Annika Brinkert und Udo Schneiders stellten in Hörstel das Projekt „Hotspot goes Leader“ vor. In Ladbergen wird eine Blühfläche an der Waldseestraße angelegt.

Ladbergen - Unter dem Titel „Hotspot goes Leader – blühende Säume im Tecklenburger Land“ hat die Biologische Station Kreis Steinfurt jetzt in Kooperation mit mehreren Kommunen im Tecklenburger Land ein ortsübergreifendes Projekt auf die Beine gestellt, um der Anlage von Blühflächen einen wichtigen Lebensraum für Bienen zu schaffen. Ladbergen ist ebenfalls dabei. Von Stephan Beermann


So., 14.04.2019

Lions-Clubs erinnern an die Idee zum Friedenspark vor 20 Jahren Fortdauerndes Zeichen des Friedens

Für viele Ladberger ist der Friedenspark ein lieb gewonnener Ort der Ruhe und Einkehr: An dessen Anlage erinnerten die beteiligten Lions-Clubs aus Deutschland und den Niederlanden während ihres Treffens am Samstag.

Ladbergen - Ein wohltuender Ort der Einkehr und Ruhe, aber auch ein wichtiger Beitrag, um ein friedvolles Zusammenleben der europäischen Völker zu demonstrieren: Diese Bedeutung kommt dem Friedenspark seit 20 Jahren zu. Mit einem Festakt zum runden Geburtstag wurde dieser am Samstagmittag von Lions-Clubs aus der nahen wie weiteren Umgebung sowie aus den Niederlanden begangen. Von Anne Reinker


Fr., 12.04.2019

Gut Erpenbeck: Spargelsaison hat begonnen Das edle Gemüse und seine Helfer

Freude über den ersten Spargel: Auf Gut Erpenbeck hat die Saison begonnen. Gemeinsam mit Freundin Annika Knobloch zeigt Henner Erpenbeck das edle Gemüse (kleines Foto).

Ladbergen/Lengerich - Ganz klassisch mit Salzkartoffeln, Butter oder wahlweise Hollandaise und westfälischem Knochenschinken hat Freya Erpenbeck den ersten Spargel der Saison aufgetischt. „Und ich habe genussvoll reingebissen“, sagt Henner Erpenbeck beim Hofbesuch ein paar Tage danach. Am 2. April sind auf den Feldern von Gut Erpenbeck die ersten Stangen des edlen Gemüses gestochen worden. Von Mareike Stratmann


Mi., 10.04.2019

Seniorentreff Ladbergen Gäste zeigen sich beeindruckt

Der Seniorentreff Ladbergen hatte kürzlich die Seniorengemeinschaft Kloster Oesede zu Gast. Mechthild Teigeler und Klausjürgen Rinjes organisierten den Austausch (kleines Foto).

Ladbergen - Große Anerkennung erfuhr der Seniorentreff am Dienstag. Denn da stand der Besuch der Seniorengemeinschaft Kloster Oesede an, die sich für die Angebote und die Örtlichkeiten interessierte. Die Besucher lobten die Arbeit vor Ort, mit der die Ü-60-Heidedörfler unterhalten werden. Nach Kaffee und Kuchen bei Buddemeier standen Besichtigungen auf dem Tagesprogramm für die etwa 40 Gäste. Von Anne Reinker


Mo., 08.04.2019

Abstimmung wirft Schatten voraus Im Europawahl-Fieber

Jetzt gibt‘s Wahlbenachrichtigungsbriefe statt -karten: Claudia Höhn und Steffen Weikert stecken mitten in den Vorbereitungen auf die Europawahl am 26. Mai.

Ladbergen - 96 Zentimeter ist der Wahlzettel lang, 40 Parteien sind dort aufgeführt und doch hat am 26. Mai jeder nur eine Stimme. In knapp sieben Wochen sind – sollte Großbritannien nicht dabei sein – rund 400 Millionen Wahlberechtigte in den EU-Mitgliedsländern dazu aufgerufen, ein neues Europaparlament zu wählen. Von Mareike Stratmann


So., 07.04.2019

Elferrrat übernimmt Oktoberfest-Organisation Frohe Kunde für Buam und Madln

Der Elferrat bricht mit der Organisation des Oktoberfestes zu ganz neuen Ufern auf.

Ladbergen - Die Buam und Madln unter den Heidedörflern und aus dem Umkreis dürfen sich freuen: Das nächste Oktoberfest ist gerettet. Danken dürfen sie dies dem Elferrat, der sich dazu entschlossen hat, dieses Event zu organisieren. Die groben Rahmenbedingungen konnte er bereits festzurren. Gefeiert wird am Samstag, 5. Oktober, in der Lönshalle. Von Anne Reinker


Fr., 05.04.2019

Fördermittel für vier E-Fahrzeuge genehmigt Gemeinde auf der Überholspur

Weil das Bundesumweltministerium Fördermittel für den Kauf von E-Fahrzeugen bereitstellt, kann die Gemeinde Ladbergen jetzt einen Teil ihres Fuhrparks auf die umweltfreundliche Antriebstechnik umstellen.

Ladbergen - In Sachen Elektromobilität befindet sich die Gemeinde Ladbergen offenbar auf der Überholspur. Am Mittwoch flatterte der Klimaschutzbeauftragten Alexandra Kattmann ein Brief vom Bundesumweltministerium auf den Schreibtisch. Darin: der Zuwendungsbescheid für Fördermittel, mit denen die Gemeinde unterstützt werden soll, ihren Fuhrpark auf E-Autos umzustellen. Von Katja Niemeyer


Do., 04.04.2019

Neuer Gastronomiebetrieb Lilli Dütsch bittet zu Tisch

Freuen sich auf die Eröffnung von „Lilli’s Restaurant.Café.Bar“: Wirtin Lilli Dütsch und Küchenchef Markus Hartmann.

Ladbergen - Im ehemaligen Gasthaus Möllers Hof eröffnen am Samstag Lilli Dütsch und Markus Hartmann „Lilli’s – Restaurant.Café.Bar“. Die Wirtin und der Koch locken mit einer kreativen westfälische Küche mit mediterraner Note und regionalen und saisonalen Produkten. Von Mareike Stratmann


Mi., 03.04.2019

Neuer Ladberger Geschenkgutschein 15 000 Stück auf Lager

Haben jetzt den neuen Ladberger Geschenkgutschein vorgestellt: Sabine Gravemeier (in Vertretung von Brigitte Westermann von der Apotheke am Rott), Ingeborg Kluge („Sti(e)lwerk“), Bettina Korte (Tourist-Information), Wirtschaftsförderin Heike Peters, Anke Lange („DroNova“) und Mediengestalter Markus Olesch (von links).

Ladbergen - Das hätten sie sich leichter vorgestellt: einen neuen Geschenkgutschein für Ladbergen konzipieren, die dazugehörige Verwaltung organisieren und ein Abrechnungssystem installieren. Die grafische Gestaltung der Gutscheine, die sei dabei noch das Leichteste gewesen. Von Katja Niemeyer


Di., 02.04.2019

Neue E-Bike-Ladestation an der Tourist-Information Zapfstelle ist 24 Stunden geöffnet

Haben die E-Bike-Ladestation neben dem Gebäude der Tourist-Information jetzt in Betrieb genommen: Bettina Korte von der Tourist-Information und Julian Fiegenbaum vom Bauhof.

Ladbergen - Die Ladestation, die E-Bike-Fahrer einst am Hotel „Zur Post“ mit Strom versorgte, hat seit gestern einen neuen Standort: direkt neben der Tourist-Information. Da der neue Betreiber des Hotels offenbar keine Verwendung für die Station hatte, nahm sich die Gemeinde ihrer an. Von Katja Niemeyer


Mo., 01.04.2019

FDP beantragt Prüfung der Vertragskündigung und Kostenermittlung Gelbe Tonne statt Sack?

Die FDP lässt die Umstellungsmöglichkeiten auf eine gelbe Tonne prüfen.

Ladbergen - Der gelbe Sack – seit eh und je ein Zankapfel: Die FDP beantragt nun, die Gemeinde Ladbergen möge prüfen, wie es sich mit einer etwaigen Vertragskündigung und der Umstellung auf eine gelbe Wertstofftonne verhält. Laut der Fraktion spricht sich die deutliche Mehrheit für die Tonne aus. Was meinen Sie? Stimmen Sie ab!


Di., 02.04.2019

Theater „Die Nacht im Ölgarten“ Beeindruckende Reise durch Jesu Leben

Machte in der St. Christophorus-Kirche die menschliche Seite Jesu deutlich: Schauspieler Sebastian Aperdannier.

Ladbergen - Zu einer berührenden Darstellung Jesu hatte am Sonntag die katholische Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen in die St. Christophorus-Kirche eingeladen. Über 80 Besucher bekamen dank Sebastian Aperdannier, der mit seinem Ein-Mann-Theaterstück „Die Nacht im Ölgarten“ nach Ladbergen gekommen war, einen ganz neuen, nämlich menschlicheren Eindruck vom Leben und Wirken des Sohnes Gottes. Von Anne Reinker


So., 31.03.2019

Digitalisierung der Verwaltung Festplatte statt voller Aktenschrank

Online-Suche statt Gang zum Aktenschrank: Henri Eggert (links) und Steffen Weikert treiben die Digitalisierung der Akten voran. Eine kleine Festplatte verfügt über alle Dokumente, die Annette Wibbeler bislang in ihrem Schrank beherbergte.

Ladbergen - Noch sind die meisten Aktenschränke im Rathaus bis zum Anschlag gefüllt. Zigtausend Akten lagern dort wohlbehütet hinter verschlossenen Türen. Außer bei Annette Wibbeler. Wenn die Verwaltungsangestellte im Steueramt wie gewohnt nach einer Akte greifen will, fischt ihre Hand im Leeren. Wenn man so will, ist sie das Pilotfrau, was das papierlose Arbeiten im Rathaus anbelangt. Von Mareike Stratmann


Fr., 29.03.2019

290 Anmeldungen für die Tagesbetreuung Jedes Kind hat einen Platz, aber . . .

Es geht voran: Nachdem die Abbrucharbeiten beendet sind, wird das Areal am Lenhartzweg nun für die Bauarbeiten vorbereitet. Der Zeitplan mit Fertigstellung des Kindergartens bis zum 1. Oktober bleibt sportlich.

Ladbergen - Die gute Nachricht vorweg: Alle 290 angemeldeten Ladberger Kinder, die ab August eine Kindertagesstätte besuchen oder von einer Tagesmutter betreut werden sollen, haben im März eine entsprechende Zusage erhalten. Absagen, teilt der Kreis auf WN-Nachfrage mit, hat es demnach keine gegeben. Obwohl die Versorgungsquote in Ladbergen von 57 auf nunmehr 63,8 Prozent angestiegen ist. Von Mareike Stratmann


Fr., 29.03.2019

Grundschüler bereiten mit Landfrauen gesundes Frühstück zu Ein „Abenteuer“, das Spaß macht und lecker ist

Geschnibbelt, gerührt und gequetscht: Die Schüler bereiteten sich gemeinsam mit den Landfrauen ein gesundes Frühstück zu.

Ladbergen - Kein Mathe, kein Deutsch, sondern Lebensmittelkunde: Für ihre Schüler sei der gestrige Schultag ein regelrechtes „Abenteuer“, ist Schulleiterin Ulrike Itze-Helsper überzeugt, als sie mit Michaela Oelrich und Jessica Busiek vom Förderverein der Grundschule in den Klassen Mäuschen spielt.


Do., 28.03.2019

Güterumschlag im Ladberger Kanalhafen rückläufig „Wir stehen trotzdem gut da“

Auch in Ladbergen wurden im vergangenen Jahr 5,3 Prozent weniger Güter umgeschlagen. Im Vergleich zum Landestrend, der ein Minus um zehn Prozent verzeichnete, sind das allerdings geradezu positive Zahlen.

Ladbergen - Klingt nicht gerade positiv: Ein Minus von 5,3 Prozent beim Güterumschlag von Binnengüterschiffen weist das statische Landesamt für den Ladberger Kanalhafen für das vergangene Jahr aus. Und trotzdem spricht der geschäftsführende Gesellschafter der Oelrich Hafen & Schifffahrt GmbH von einem „absolut zufriedenstellenden Jahr 2018“. Von Mareike Stratmann


Fr., 29.03.2019

Bürgerinitiative gegen den Ausbau des FMO Ziel ist weiterhin das Nachtflugverbot

Die Startbahnverlängerung verhindert zu haben, schreibt sich die BI auf ihre Fahnen. Am Nachtflugverbot arbeitet sie weiterhin.Die Startbahn-Verlängerung verhindert zu haben, schreibt sich die BI auf ihre Fahnen. Am Nachtflugverbot arbeitet sie weiterhin.

LadbergeN/GREVEn - Seit 30 Jahren kämpft die Bürgerinitiative gegen den Ausbau des FMO für seine Ziele. Das Wichtigste, sagte deren Vorsitzender Ludger Schulze Temming während der Mitgliederversammlung, sei mit der Verhinderung der Startbahnverlängerung erreicht. Ein weiteres haben sie im Blick.


Mi., 27.03.2019

SPD-Fraktion beantragt Erstellung eines Wirtschaftswegekonzeptes Ein Netz für die Zukunft schaffen

Für den Straßenbau im Bereich Kohnhorstweg hat die Gemeinde in diesem Jahr 255 000 Euro in den Haushalt eingestellt.

Ladbergen - Über rund 200 Kilometer Wirtschaftswege verfügt die Gemeinde aktuell. Sie erschließen nicht nur die land- und forstwirtschaftlich genutzten Flächen, sondern dienen auch der Erholung und gewährleisten eine Verbindung von Siedlungseinheiten sowie an das überörtliche Verkehrsnetz. Von Ruth Jacobus


Di., 26.03.2019

Linie X15 ersetzt den ExpressBus X150 RVM übernimmt zum 1. April

Ab dem 1. April verbindet die X15 der RVM die Strecke Osnabrück – Ladbergen – Flughafen Münster/Osnabrück – allerdings mit einem verschlankten Fahrplan.

Ladbergen/Greven/Osnabrück - Die Stadtwerke Osnabrück stellen ihren ExpressBus X150 ein, die Regionalverkehr Münsterland GmbH übernimmt: Und damit bleibt die Verbildung Osnabrück – Ladbergen – Flughafen Münster/Osnabrück bestehen. Allerdings unter veränderten Vorzeichen. Von Mareike Stratmann


Mi., 27.03.2019

Mitgliederversammlung von „Nu män tou“ Lob für das große ehrenamtliche Engagement

Comedian Jörg Knör kommt zum zehnjährigen Bestehen der Kulturbühne. 

Ladbergen - Da staunten selbst die Aktiven: Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Marketing-Initiative „Nu män tou“ wurde einmal mehr deutlich, wie viel ehrenamtliche Arbeit in den unterschiedlichen Arbeitsgruppen verrichtet wird. Und wie Hartwig Pruin ankündigte, erwartet die Freunde der Kulturbühne anlässlich des zehnten Geburtstags am 15. Juni ein echter Leckerbissen.


1 - 25 von 801 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter