Ladbergen
Hänger schiebt Auto von der Straße

Freitag, 13.04.2007, 14:04 Uhr

Ladbergen. Das hätte böse enden können: Auf dem Telgter Damm verlor am Donnerstag um 13.50 Uhr ein 49 Jahre alter Autofahrer aus Telgte die Gewalt über sein Fahrzeug. Die Fahrt endete im Straßengraben. Der Fahrer und sein neunjähriger Sohn blieben unverletzt. Nach Angaben der Polizei führte der Telgter, mit einem Geländewagen unterwegs, einen Viehanhänger mit sich. Auf diesem wurde ein Mini-Radlader transportiert. Auf dem Telgter Damm, so die Beamten, geriet der Anhänger ins Schlingern. Der 49-Jährige verlor schließlich die Gewalt über die Fuhre. Der Viehwagen stellte sich quer, schob das Zugfahrzeug nach links von der Straße in den in diesem Abschnitt einen Meter tiefen Graben. Dort blieb das Auto auf dem Dach liegen. Die nicht gesicherte Mini-Radlader machte sich nach Angaben der Polizei im Zuge dieses Vorfalls selbstständig, durchschlug die Seitenwand des Transportanhängers und blieb auf der Straße liegen. Unter dem Strich bilanzieren die Beamten zwei Insassen, die viel Glück gehabt haben. Neben Zugfahrzeug, Anhänger und Mini-Radlader wurde auch die Fahrbahn in Mitleidenschaft gezogen. Auslaufendes Hydrauliköl der Arbeitsmaschine musste aufgefangen werden. Unter dem Strich addiere sich das zu einem Gesamtschaden von rund 13.000 Euro, hat die Polizei ausgerechnet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/442578?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F699477%2F699486%2F
Darknet-Prozess - ein juristisches Kammerspiel
Drogenhandel: Darknet-Prozess - ein juristisches Kammerspiel
Nachrichten-Ticker