Ladbergen
Clubschiff-Rohlinge bestaunt

Mittwoch, 11.07.2007, 22:07 Uhr

Ladbergen . Vollbesetzt war der Bus der Firma Budde, der am Samstag Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Overbeck zum Besuch der Meyer-Werft in Papenburg chauffierte. Nach einem Frühstücksstopp checkten die Ladberger pünktlich in den Docks der Clubschiffe ein. Unter sachkundiger Führung eines waschechten Ostfriesen wurden die Overbecker durch das neu errichtete Besucherzentrum mit neuen vielfältigen Attraktionen geführt.

Die fast fertige „Norwegian Gem“ wurde in Halle 6 bestaunt, während in Halle 5 einzelne Bausteine der „AIDAbella“ den Zusammenbau zu einem neuen Clubschiff nur erahnen ließen.

Nach der zweistündigen Führung gab es zum Mittagessen keine Eisbomben, sondern die Schützen machten Bekanntschaft mit einer ostfriesischen Spezialität, dem Snirtje-Braten. Früher wie heute wird Snirtje als Festessen am Schlachttag serviert. Gleich nachdem das Schwein zerlegt wurde, bereitete man das Fleisch mit seinen Zutaten zu. Am Abend des selbigen Tages gab es dann eben dieses Fleisch mit viel brauner Soße, Rotkohl, Rote Bete und Kürbis als Dank für alle Schlachthelfer. Die Overbecker waren vom Essen begeistert und besprachen schon ihre ersten Schlachttermine.

Nach dem Mittag schloss sich dann eine Stadtrundfahrt durch das Kanal- und Fehngebiet mit abschließendem Verdauungsbummel an.

Auf der Rückfahrt unterbrach die Reisegruppe ihre Fahrt am Speicherbecken Geeste. Das Kühlwasserbecken wurde für das zwölf Kilometer entfernte Kernkraftwerk erbaut. Nach kurzem Aufenthalt erreichte die Tagesgruppe dann in den Abendstunden wieder das Heidedorf.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/500388?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F699477%2F699483%2F
Kameraden nehmen Abschied von getötetem Feuerwehrmann
Hunderte Einsatzkräfte waren zum Trauergottesdienst in der Reithalle des Zucht,- Reit- und Fahrvereins Lienen gekommen.
Nachrichten-Ticker