Ladbergen
„Der gute Ton“ und die Harmonie stimmen

Mittwoch, 05.09.2007, 15:09 Uhr

Ladbergen . „Lasst uns miteinander singen, loben, preisen den Herrn.“ Der Kanon , den der Christophorus-Singkreis am Dienstagabend in der Christophorus-Kirche anstimmte, ist gleichzeitig Programm für die ökumenische Gemeindewoche 2007. Denn unter dem Titel „Gottes lebendige Melodien“ lassen evangelische und katholische Christen in diesen Tagen gemeinsam ihre (Glaubens-)Lieder erklingen.

Zum Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen hatten der Christophorus-Singkreis von katholischer und die Highlight-Band von evangelischer Seite am Dienstag zu einem gemeinsamen Liederabend in die Christophorus-Kirche eingeladen. Und die gemeinsam gesungenen Lieder machten deutlich: Der „gute Ton“ und die Harmonie stimmen zwischen den Christen beider Konfessionen in Ladbergen.

Mehr noch: Nur mehrstimmig entfaltet beispielsweise ein Kanon seine besonderen Qualitäten. Erst wenn die Melodie – scheinbar konkurrierend – versetzt zu hören ist, entstehen Klänge, die „solo“ nicht zu hören wären.

Wer Lust auf weitere ökumenische „Klangerlebnisse“ hat, ist eingeladen zu den nächsten Veranstaltungen der Gemeindewoche 2007. Am heutigen Donnerstag steht ab 9 Uhr ein ökumenisches Seniorenfrühstück im evangelischen Gemeindehaus auf dem Programm. Am Samstagmorgen spricht Judith Suhre im Rahmen eines Männer- und Frauenfrühstücks im Gasthaus „Zur Post“ über das Thema „Wenn Krieg zum Kinderspiel wird“. Musikalisch geht es weiter am Samstag ab 15 Uhr mit einem Taizé-Singenachmittag im evangelischen Gemeindehaus mit Hanne Lötters. Ein Taizé-Abendgottesdienst ist um 18 Uhr in der evangelischen Kirche geplant.

Den Abschluss der Gemeindewoche bildet der ökumenische Gottesdienst zum Bläsertreffen am Sonntag um 10 Uhr im Friedenspark.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/497733?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F699477%2F699481%2F
Nachrichten-Ticker