Heimisches Unternehmen mit großer Kompetenz
Umwelttechnik made in Ladbergen

Ladbergen -

Moderne Umwelttechnik wird in der Gemeinde gefertigt. Davon überzeugten sich Mitglieder der Grünen bei einem Besuch der Firma asdec.

Montag, 30.07.2012, 11:07 Uhr

Moderne Umwelttechnik „made in Ladbergen “: Da waren sogar die Mitglieder des Ladberger Ortsverbands Bündnis 90/ Die Grünen und einige interessierte Bürger bei einem Besuch der Firma „ asdec “ beeindruckt. Mathias Böttcher von der Firma asdec GmbH aus Ladbergen erklärte viele seiner Produkte eingehend und ausführlich.

Die Zuhörer waren überrascht, dass es in Ladbergen ein Unternehmen mit einer solchen Kompetenz auf dem Gebiet der Energieerzeugung aus erneuerbarer Energien gibt und verwundert über die Vielzahl der Möglichkeiten, geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Zu Anfang zeigte Mathias Böttcher den Gästen den Fuhrpark im „Solar-Carport“. Ein Elektroauto und zwei Elektro-Roller, die nur durch Sonnenenergie und Windkraft betrieben werden. Außerdem gab es E-Mountainbikes, die durch ein eigens konzipiertes 20-Watt-Solarset betrieben werden können.

Beeindruckend für die Gäste war, dass ein einziges Solarmodul, das sich automatisch in die Sonnenrichtung ausrichtet, die komplette Lagerhalle der Firma mit LED Lampen ausleuchtet. Ebenso interessant, die Technik einer Straßenlampe, die in der Anschaffung nicht teurer sei als eine herkömmliche Straßenlampe, durch Sonnen- und Windenergie fortan aber kostenfrei leuchte und zudem bis zu acht Jahre wartungsfrei sei.

Außerdem wurden Spezial-Solarmodule für Klimaanlagen, Vakuum-Röhren-Kollektoren, die in Verbindung mit einer Thermo-Kaminofen-Technik die komplette Heizung und Stromversorgung der Privatwohnung erzeuge, vorgestellt. Eine Neuheit seien auch Energie-Speicher in der Größe eines Kühlschrankes. Langzeittests für Dauereinsätze hätten nachweisen können, das Ein – oder Zweifamilienhäuser sowie kleine landwirtschaftliche Betriebe so autark würden, ohne das öffentliche Stromnetz.

Als einen riesengroßen, aber möglichen Schritt in die Zukunft mit regenerativer Energie sieht die Firma asdec die Möglichkeit, dass der größte Teil der Privathaushalte komplett auf Solar- und Windenergie mit Energiespeicher umstellt und dadurch absolut unabhängig von fossiler Energie und deren Preisschwankungen wird.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1040291?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F699418%2F1164191%2F
Wie Lebensmittelkontrollen ablaufen
Ein Lebensmittelkontrolleur überprüft bei einer Betriebskontrolle die Temperatur von chinesischen Nudeln. Kontrolleure messen Temperaturen: Das Essen in der Pfanne muss heiß sein. Bei über 70 Grad sterben viele Bakterien ab.
Nachrichten-Ticker