Einführung von Pfarrer Ingo Göldner und Pfarrerin Dörthe Philipps durch Superintendent André Ost
„Das Gute liegt so nah“

Ladbergen -

In einem feierlichen Gottesdienst wurden die Pfarrerin Dörthe Philipps und der Pfarrer Ingo Göldner durch den Superintendenten André Ost eingeführt. Damit haben sie nun offiziell ihren Dienst in der Gemeinde Ladbergen aufgenommen.

Montag, 03.12.2012, 08:12 Uhr

Einführung von Pfarrer Ingo Göldner und Pfarrerin Dörthe Philipps durch Superintendent André Ost : „Das Gute liegt so nah“
Superintendent André Ost (Mitte) freute sich, dass die „Baustelle Ladbergen“ so schnell geschlossen werden konnte. Mit der Einführung sind Dörthe Philipps (erste Reihe vierte von rechts) und Ingo Göldner (erste Reihe zweiter von links) offiziell in der Gemeinde des Heidedorfs angekommen. Foto: Daniela Geuer

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter der evangelischen Kirchengemeinde Ladbergen , stellte Superintendent André Ost bei der Einführung der neuen Pfarrer Dörthe Philipps und Ingo Göldner fest. „Der Gemeinde wurde in diesem Jahr viel zugemutet“, sagte Ost weiter.

Aber das Presbyterium habe zielstrebig und beharrlich an der Zukunft der Gemeinde gearbeitet – mit Erfolg. Getreu dem Motto: „Das Gute liegt so nah“, sei die Wahl schnell auf Philipps und Göldner gefallen, so dass die Vakanz der Pfarrstellen nur ein halbes Jahr dauerte.

Die Theologen treten in Ladbergen ihre erste Pfarrstelle an, gehören jedoch beide seit mehreren Jahren dem Kirchenkreis Tecklenburg an und sind dort längst keine Unbekannten mehr. Auch in Ladbergen kennen viele Gemeindeglieder ihre „Neuen“ schon, die bereits am 14. November ihre Berufungsurkunden aus den Händen von André Ost erhielten und am 25. November ihren Dienst antraten.

„Ich wünsche euch, dass eure Zusammenarbeit in Ladbergen etwas ganz Besonderes wird und eure Unterschiedlichkeit ein Reichtum für die Gemeinde ist. Ich bin froh, euch im Kirchenkreis zu behalten und die vertraute Zusammenarbeit fortzusetzen und auszubauen“, gab André Ost Dörthe Philipps und Ingo Göldner mit auf den Weg und der Gemeinde sagte er: „Achtet den Dienst eurer Pfarrerin und eures Pfarrers.“

Dass Göldner und Philipps künftig ein gutes Team geben werden, zeichnete sich bereits im Einführungsgottesdienstes ab, sie teilten sich ihre erste Predigt als neue Pfarrer von Ladbergen.

Nach dem feierlichen Gottesdienst , bei dem die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt war, nutzten viele Ladberger draußen vor der Kirche und später beim Empfang im Gemeindehaus die Möglichkeit und gratulierten den beiden Geistlichen.

Mehr Bilder zum Thema

in den Fotogalerien auf

www.wn.de

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1317915?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F699418%2F1782648%2F
Nachrichten-Ticker