Pfarrer stellen sich bei den Senioren vor
Päckchen voller Geschichten

Ladbergen -

Eine Altenfeier ist eine gute Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen. Die haben die beiden neuen Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde, Dörthe Philipps und Ingo Göldner, genutzt.

Dienstag, 11.12.2012, 08:12 Uhr

Pfarrer stellen sich bei den Senioren vor : Päckchen voller Geschichten
In jedem Päckchen steckte symbolisch etwas aus dem Leben der neuen Pfarrer. Ingo Göldner verteilte sie. Foto: Katharina Stupp

Seit wenigen Wochen hat das Dorf zwei neue Pfarrer. Am Sonntag lud die Evangelische Kirchengemeinde zur gemütlichen Altenfeier in das Gemeindehaus. Trotz nasskaltem Wetter um den Gefrierpunkt nahmen rund 50 Senioren an der Feier teil.

Dörthe Philipps und Ingo Göldner stellten sich der Gemeinde vor. Dabei bauten sie auf die Hilfe von Bischof Nikolaus, der ihnen einen riesigen Stiefel mit sieben kleinen Päckchen hinterlassen hatte. Nach Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde öffneten die Gäste jeden Tisches ein Geschenk. Kreuzanhänger, Liederbuch und Kerzenhalter kamen zum Vorschein. Schnell wurde deutlich, dass hinter jeder Gabe eine Geschichte aus dem Leben der Pfarrer steckte.

So symbolisierte eine Harke Philipps Leidenschaft, im Garten zu arbeiten. „Die Pflanzharke könnte auch ein neues Werkzeug für Ladbergen sein“, spielte die Pfarrerin auf ihren Umzug in das Heidedorf an. Das griechische neue Testament hingegen gehört zu einer Geschichte aus Göldners Leben. „Ich habe Theologie studiert, um der Sache auf den Grund zu gehen und mir selbst ein Bild von den Dingen zu machen.“ Das ließe sich auch auf seine Arbeit in der Gemeinde übertragen. „Ich möchte Ihnen zuhören und die Geschichten der Gemeinde in seinen besonderen Sprachen hören.“

Neben Kaffee und Kuchen wurde den Gästen die weihnachtliche Geschichte „Die Flöte des Hirtenjungen“ serviert. Weihnachtliche Dekorationen auf den Tischen und ein Weihnachtsbaum mit Lichtern sorgten für Gemütlichkeit. Bekannte Weihnachtslieder durften ebenso wenig fehlen wie der abschließende Segen. Mit „Stille Nacht, heilige Nacht“ fand die Altenfeier einen runden Abschluss.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1339560?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F699418%2F1782648%2F
Nachrichten-Ticker