Sternsinger sind unterwegs: „Segen bringen, Segen sein“
In den Startlöchern

Ladbergen -

Die Sternsinger in Ladbergen stehen in den Startlöchern. Bisher ist die Resonanz überaus positiv, teilen die Verantwortlichen mit. Dennoch nehmen sie auch noch kurzfristige Anmeldungen entgegen. Am Freitag, 4. Januar, starten die Sternsinger nach dem Aussendungsgottesdienst zunächst in die Außenbereiche des Heidedorfes, bevor die Majestäten am Samstag, 5. Januar, im Dorf unterwegs sein werden.

Mittwoch, 02.01.2013, 18:01 Uhr

„Wir freuen uns, dass sich schon so viele Kinder angemeldet haben“, sagt Fritz Lubahn . Er organisiert, wie in all den Jahren, den reibungslosen Hintergrund der bundesweit größten Aktion, bei der eine halbe Million Sternsinger Gottes Segen in die Häuser bringen und um eine Spende für hilfsbedürftige Kinder in der Einen Welt bitten.

In Ladbergen treffen sich die Kinder am Freitag, 4. Januar, um 9 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, um sich vorzubereiten. Danach feiern sie einen Aussendegottesdienst im Seniorenheim. An diesem Tag werden in erster Linie die Außenbezirke von Ladbergen besucht. Am Samstag, 5. Januar, ziehen die jungen Majestäten dann durch das Dorf, um die Segenswünsche in die Haushalte zu bringen.

Gesammelt wird für ein Kinderprojekt in Rumänien zu dem Pfarrer Ingo Göldner , von der evangelischen Kirchengemeinde gute Kontakte unterhält, sowie für die Kinder- und Jugendarbeit in der Partnergemeinde von St. Christophorus in Klezna, Montenegro.

Am Sonntag, 6. Januar, sind alle Sternsinger und Gemeindemitglieder zum ökumenischen Gottesdienst um 10 Uhr in die St. Christophorus Kirche eingeladen, den Pfarrer Ingo Göldner und Pater Hans-Michael Hürter vorbereitet haben. Am Montag, 7. Januar, ziehen die Kinder des St. Christophorus-Kindergarten aus und besuchen die Haushalte in unmittelbarer Nachbarschaft.

„Wir brauchen noch junge Könige sowie Begleiter für die Kinder“, erklärt Fritz Lubahn. Deswegen sind Anmeldungen – auch sehr kurzfristig – bei Patzer Hans-Michael Hürter ( 83 49 16) oder beim evangelischen Gemeindebüro ( 14 14) möglich.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1380132?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F1782640%2F1782647%2F
Nachrichten-Ticker