Gelungenes Schützenfest der Overbecker
Dominik Unterdörfel ist König

Ladbergen -

Ein gelungenes Fest-Wochenende liegt hinter den Overbecker-Schützen. Bereits am Donnerstag traten zahlreiche Mitglieder beim Ringen um die Königswürde an. Noch am gleichen Abend wurde der neue König Dominik Unterdörfel proklamiert.

Dienstag, 04.06.2013, 07:06 Uhr

Ein erfreulicher Start in ein gelungenes Schützenfest-Wochenende der Overbecker – denn bereits am Donnerstag begrüßten Oberst Heinz Kemper und Major Dieter Ottehenning zum Königsschießen auf dem Vorplatz der „Lönshalle“ eine große Zahl Mitglieder. Beim Ringen um die Königswürde bewies Dominik Unterdörfel eine ruhige Hand und ein sicheres Auge und schoss sich zum König.

Noch am gleichen Abend wurde er proklamiert. Dennoch bedurfte es einiger „Verhandlungen“, ehe Vorjahreskönigin Jutta Decker sich bereit erklärte, die Königskette an ihren Nachfolger abzugeben. Angelika Kemper steht ihm als Königin zur Seite. Den Hofstaat bilden Frank-Thomas und Heike Köhler sowie Manfred und Heike Decker.

Bei den Jugendlichen heißt der neue Schützenkönig Henning Saatjohann , der Sarah Kohnhorst zur Seite hat. Manuel Kemper mit Birte Saatjohann sowie Robin Decker und Nina Kohnhorst vervollständigen den Jugendhofstaat in Overbeck .

Angeführt vom „Spielmannszug Westladbergen“ traten die Schützen am Samstag an, um ihren neuen König am Heimatmuseum abzuholen. Dann ging es weiter zum Ehrenmal, wo man der Gefallenen und Verstorbenen der Overbecker Bauerschaft gedachte. Nach einer kurzen Andacht von Pfarrerin Dörte Phillips wurde dort ein Kranz niedergelegt.

Zurück auf dem Festplatz ließ der Oberst die Schützen zum „Bierkisten stapeln waagerecht“ (die WN berichteten) abtreten. Volker Saatjohann und Manfred Decker hatten zu diesem Wettbewerb eingeladen. Zuschauer und Fans feuerten die Damen und Herren lautstark an. Das siegreiche Team bildeten die „Landjugend 1“ gefolgt von der Mannschaft „After Work“. Den dritten Platz erreichte die „Feuerwehr Ladbergen“. Auf Platz vier kam dann der „Schützenverein Wester“. Die Sieger bekamen Geschenke und einen Pokal überreicht. Zur Musik von „music for fun“ tanzten und feierten die Schützen mit ihren Gästen bis in die Morgenstunden.

Der Schützenfestsonntag stand ganz im Zeichen zahlreicher Ehrungen.

  Foto: Daniela Geuer

Danach spielte der „Musikverein Ladbergen“ zum Platzkonzert auf und sorgte so für gute Unterhaltung. Auch eine Cafeteria war im Festzelt eingerichtet. Für die Kinder hatte die „Abenteuerkiste Greven“ verschiedene Spiele und Schminkplätze aufgebaut.

Zum Festball, der das Schützenfest beschloss, spielte „DJane Monika“ auf.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1696701?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F1782640%2F1820039%2F
Nachrichten-Ticker