Drei Linden und eine Platane an der Kirche sind jetzt Feuerholz
Bäume fallen Stück um Stück

LAdbergen -

Die vier Bäume an der Mauer der evangelischen Kirche haben gegen das Mauerwerk gedrückt. Am Samstag sind sie gefällt worden. Stück um Stück wurden die Gehölze von oben abgesägt. Was von den drei Linden und der einen Platane bleibt, ist Feuerholz.

Sonntag, 02.03.2014, 21:03 Uhr

Der alte Baumbestand an der evangelischen Kirche ist nun um vier Exemplare ärmer. Nachdem Anfang des Jahres festgestellt wurde, dass die etwa 100 Jahre alten Gewächse gegen die denkmalgeschützte Mauer drücken und diese in ihrer Substanz zerstören, wurde einhellig von den Verantwortlichen beschlossen, einige der Verursacher zu entfernen (WN berichtete).

Am Samstag war es soweit. Unter den Augen mehrerer Schaulustiger ging es den Bäumen an die Rinde. Zwei Wochen Schonfrist hatten die drei Linden und eine Platane noch erhalten, da der Termin zum Fällen aufgrund stürmischen Wetters Mitte Februar abgesagt werden musste. Doch nun gab es kein Halten mehr. Mit einigen Mitarbeitern seiner Firma für Baumservice griff Ingo Beckmann zur Säge und großen Gerätschaften.

Die Arbeiten auf solch beengten Raum durchzuführen, sei schon eine Herausforderung, erklärte Beckmann auf Anfrage. Da weder die Kirchmauer noch umliegende Häuser beeinträchtigt werden sollten, musste das Holz Stück für Stück gen Boden fallen. Somit ging es für den Fachmann mit dem Hubsteiger in die Höhe.

„Es muss erst alles festgebunden werden“ so Ingo Beckmann. Schließlich müssten die Äste gezielt nach unten fallen. Dafür sorgte dann auch der Autokran, der das Gehölz sicherte. Am späten Nachmittag sollten die Arbeiten an den vier Bäumen erledigt sein, hoffte der Unternehmer.

Dass sich das Fällen nicht nur als Vorsichtsmaßnahme für die Kirchmauer als sinnvoll erwiesen habe, zeigte sich bereits am ersten liegenden Baum. „Die Linden fangen innen an zu faulen“, hatte Ingo Beckmann erkannt. Da diese Baumart recht weiches Holz enthalte, sei dieser Prozess nicht ungewöhnlich. Ein richtiger Sturm hätte großen Schaden anrichten können.

Das Holz der gefällten Bäume wird nach und nach als Feuerholz verwertet, so Ingo Beckmann weiter. Für die Ladberger kein Grund zur Traurigkeit. Denn in die großen Löcher, die die alten Wurzeln hinterlassen haben, sollen bald neue Bäume gepflanzt werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2272314?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F2583001%2F2583004%2F
„Ich war noch niemals in New York“: Musical mit Hits von Udo Jürgens
Unter Deck geht die Post ab. Auf dem Tisch tanzt Pasquale Aleardi (M.) als Costa.
Nachrichten-Ticker