Verein eröffnet die Saison
Hölter Schützen marschieren wieder

Ladbergen -

Viele Ladberger Schützen haben längst die Flinten geölt und warten darauf, ihr Können an der Scheibe zeigen zu dürfen. Am Samstag, 29. April, dürfen sie loslegen: Der Schützenverein Hölter lädt zum Königsschießen mit Maibaumpflanzen ein.

Montag, 24.04.2017, 23:04 Uhr

Der traditionelle Besuch auf dem Hof Erpenbeck gehört auch in diesem Jahr zum Programm des Festes der Hölter Schützen.
Der traditionelle Besuch auf dem Hof Erpenbeck gehört auch in diesem Jahr zum Programm des Festes der Hölter Schützen. Foto: Detlef Dowidat

Viele Ladberger Schützen haben längst die Flinten geölt und warten darauf, ihr Können an der Scheibe zeigen zu dürfen. Am Samstag, 29. April, dürfen sie loslegen: Der Schützenverein Hölter lädt zum Königsschießen mit Maibaumpflanzen ein. Beginn ist um 15 Uhr am und im Schießstand am Münsterweg mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken. Um 16 Uhr startet nach Antreten der Vereinsmitglieder in Uniform das Königsschießen, in dessen Rahmen die neuen Majestäten in Hölter ermittelt werden.

Nach dem Schießen, heißt es in einer Mitteilung der Verantwortlichen, wird gegen 18.30 Uhr zum 19. Mal der Maibaum auf der Vereinsanlage aufgestellt. Im Anschluss erfolgt die Bekanntgabe der neuen Majestäten, ehe der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein unter dem Maibaum endet. Eingeladen sind alle Mitglieder sowie Freunde, Anwohner und sonstige Interessierte. Der Vorstand hofft, dass viele Anwärter auf die Königstitel antreten.

Am Samstag, 6. Mai, und Sonntag, 7. Mai, findet das Maischützenfest in Hölter statt. Neuer Festwirt ist dabei Stefan Lux . Die Veranstaltung beginnt am Samstag um 16 Uhr mit dem Antreten der Schützenfamilie am Vereinsheim. Traditionell marschieren die Teilnehmer dann mit dem Spielmannszug „Frei Weg Brock“ zum Gut Erpenbeck, um die Vereinsfahne und das noch amtierende Königspaar auszuholen. Dort werden auch die Vereinsmeister geehrt und verdiente Mitglieder ausgezeichnet.

Im Anschluss ziehen die Schützen weiter zum Ehrenmal in Hölter, wo die Kranzniederlegung stattfindet. Danach geht es zum Festzelt zur feierlichen Proklamation der neuen Majestäten. Nach den Ehrentänzen laden der Verein und der Festwirt ab 19 Uhr zur Party mit der Live Band „Night Flames“ ein.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. In diesem Jahr soll erstmals eine Cocktailbar im Festzelt für Begeisterung sorgen. Letzter offizieller Punkt ist um 21 Uhr die Pokalverleihung des KK-Pokalschießens, welches vom 27. März bis 7. April stattgefunden hat.

Am Sonntag treten die Mitglieder des Schützenvereins um 13.45 Uhr zusammen mit dem Spielmannszug „Frei Weg Brock“ zum Ausholen der Königin oder des Prinzgemahls auf dem Festplatz an. Ab 15 Uhr laden die Frauen des Vereins zum Kuchenbüfett im Festzelt ein. Dort werden gegen 15.30 Uhr auch die Vereinsmitglieder mit den Königspaaren zurück erwartet.

Ab 16 Uhr beginnt das Kinderprogramm, zu dem eine Hüpfburg gehört. Gegen 16.30 Uhr startet das Schießen auf die Vogelstange um den „Reinhold-Bettler-Pokal“. Zur Teilnahme sind alle Mitglieder der drei Ladberger Schützenvereine Overbeck , Wester und Hölter eingeladen. In diesem Jahr sollen auch die Junioren nicht zu kurz kommen. Sie dürfen ihr Können beim Laser-Pokalschießen ab 16.30 Uhr unter Beweis stellen.

Die Proklamation der Pokalsieger ist für 18.30 Uhr vorgesehen. Um 19 Uhr beginnt der Festball mit DJ „Audiomotive“. Auch zu diesem Festwochenende sind alle Freunde, Bekannte und Gönner eingeladen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4787438?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F4849448%2F4894340%2F
Aaseestadt - beliebtes stadtnahes Wohnviertel
Münsters Stadtviertel im Porträt: Aaseestadt - beliebtes stadtnahes Wohnviertel
Nachrichten-Ticker