Verein „Bewegen mit Herz“
Trucker helfen Kindern

Ladbergen -

„Kanal 1.4, ist hier irgendwer?“. Sollte ein Trucker am 10. Juni über CB-Funk diese Frage stellen, dürfte er viele Antworten bekommen. An diesem Tag findet auf dem Autohof Hoyer in Neustadt-Glewe an der Autobahn 24 in Mecklenburg-Vorpommern „A happy day of life“ statt, eine Aktion, die vom Verein „Bewegen mit Herz“ organisiert wird. Ihren Auftakt hat die Veranstaltung am 13. Mai in Ladbergen.

Mittwoch, 26.04.2017, 05:04 Uhr

Verein „Bewegen mit Herz“ : Trucker helfen Kindern
Foto: Marion Schröder

Die Idee zu diesem Event basiert nach Auskunft des Ladberger Unternehmers Joachim Fehrenkötter auf dem Lied „Ruf Teddybär eins-vier“ von Jonny Hill . Darin spricht ein im Rollstuhl sitzender Junge in ein Funkgerät, das ihm sein auf der Autobahn verunglückter Vater zurückgelassen hat. Der hatte ihm versprochen, ihn eines Tages mit auf eine Lkw-Reise zu nehmen. Dazu kam es nie, wie der Trucker auf Kanal 1.4 erfährt. Der Fahrer will dem Jungen diesen Wunsch erfüllen. Als er an dessen Wohnort eintrifft, stehen da bereits 18 Laster, die mit „Teddybär eins-vier“ je eine Runde auf der Straße drehen.

Wohl fast jeder Schwerlastwagenfahrer kennt dieses Lied. Für Kraftfahrer und Vorstandsmitglied Andreas Böcker war klar, dass er diesen Song Wirklichkeit werden lassen will. So entstand der Verein „Bewegen mit Herz“ in Bad Soden-Salmünster. 2014 fand der erste Aktionstag statt. Seitdem wiederholt er sich jedes Jahr in einem neuen Bundesland. Alle Einnahmen, die dabei gesammelt werden, gehen an die Kinderheime, die an der Aktion teilnehmen.

Am „happy day of life“ bereiten Trucker benachteiligten Kindern einen schönen Tag. Bis zu 100 Lkw holen die Mädchen und Jungen sowie Ehrengäste aus verschiedenen Einrichtungen zu einer Sternenfahrt und einem Tag mit Spiel und Spaß ab.

Joachim Fehrenkötter unterstützt die Veranstaltungen von Anfang an sowohl finanziell als auch durch den Einsatz von Fahrzeugen . Beim Event im vergangenen Jahr war er mit Michael Hirte unterwegs. Ein Bild dieses deutschen Mundharmonika-Spielers, der als Sieger aus der zweiten Staffel der Castingshow „Das Supertalent“ hervorgegangen war, schmückte damals einen Motto-Anhänger für das Event. Inzwischen hat Michael Hirte gemeinsam mit der Sängerin und Gitarristin Simone Oberstein die Schirmherrschaft für „Bewegen mit Herz“ übernommen.

Für den „happy day of life“ am 10. Juni, berichtet Joachim Fehrenkötter weiter, sei ein Trailer mit dem Konterfei von Jonny Hill gestaltet worden. Dieser Anhänger wird am 13. Mai gegen 13 Uhr auf dem Hof des Ladberger Unternehmens an der Heinrich-Büssing-Straße 6 enthüllt und dem Verein übergeben. Alle Interessierten dürfen dabei sein. Es gibt Speisen und Getränke. Alle Einnahmen kommen dem Verein zugute. Der Eintritt ist frei, Spenden sind gern gesehen.

Was wäre eine feierliche Enthüllung ohne Stargast? Und was läge näher, als dazu denjenigen einzuladen, dessen Bild den Trailer schmückt? Die Organisatoren haben Jonny Hill gefragt, und der hat zugesagt. Der Sänger wird am 13. Mai vom Flughafen Münster-Osnabrück abgeholt. Wer ihn kennenlernen will, hat dann die Gelegenheit dazu.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4789348?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F4849448%2F4894340%2F
Eltern im Anmeldestress
Eine Szene aus dem Kinderprogramm der Ferienstadt Atlantis im Wienburgpark – das ist ein Angebot, für das Eltern ihre Kinder nicht anmelden müssen. Die meisten anderen Angebote müssen Eltern für ihre Kinder teilweise ein ganzes Jahr im Voraus buchen.
Nachrichten-Ticker