Lehmkuhle wird Waldsee
Gewässer mit wechselhafter Geschichte

ladbergen -

Es ist still geworden um den Waldsee in Ladbergen. Fast so wie in der Anfangszeit, als er noch Lehmkuhle hieß. Das Gewässer hat eine wechselvolle Geschichte.

Samstag, 26.08.2017, 05:08 Uhr

So war es einmal, so ist es wieder: Der Waldsee, einst Geheimtipp für Ladberger, später Tummelplatz ungezählter Wasserratten, ruht seit Längerem wieder still in der grünen Landschaft. Schwimmen dürfen hier nur noch Gäste des nahe gelegenen Campingplatzes – auf eigene Gefahr.
So war es einmal, so ist es wieder: Der Waldsee, einst Geheimtipp für Ladberger, später Tummelplatz ungezählter Wasserratten, ruht seit Längerem wieder still in der grünen Landschaft. Schwimmen dürfen hier nur noch Gäste des nahe gelegenen Campingplatzes – auf eigene Gefahr. Foto: Sigmar Teuber

Der Waldsee. Es ist still geworden um ihn. Im wahrsten Sinn des Wortes. Nachdem es keinen Rettungsdienst mehr gibt, Duschen und Umkleideräume marode sind und auch der Kiosk geschlossen wurde, dürfen nur noch Campinggäste auf eigene Gefahr dort schwimmen (WN berichteten). Fast scheint es, als falle das Gewässer in eine Zeit zurück, in der es noch als Geheimtipp galt.

Mancher Senior mag sich erinnern: Nach dem Zweiten Weltkrieg boten Archivberichten zufolge im Heidedorf etliche Bombenlöcher Kindern und Nichtschwimmern die Möglichkeit, ohne Aufsicht im Wasser zu planschen. Wer schwimmen konnte, der interessierte sich eher für tiefere Teiche. Die Lehmkuhle war der größere von zwei Seen in Ladbergen, das Lehmloch der kleinere. Beide waren durch das Abbaggern einer Lehmschicht entstanden, die für den Kanalbau benötigt wurde.

Im Lehmloch wurde das Baden irgendwann verboten, weil der Angelverein das Gewässer gepachtet hatte. Immer mehr Menschen wichen auf die Lehmkuhle aus. Das gab Ärger. Die Gemeinde teilte den See. Eine Hälfte wurde den Badegästen zugestanden, die andere den Anglern. Schwimmer akzeptierten aber weder diese Grenze, noch nahmen sie auf die Belange der Landwirte Rücksicht, deren Äcker an den See grenzten. Sie breiteten ihre Decken auf Kornfeldern und Kuhwiesen aus, spielten Ball und vergnügten sich auf dem umliegenden Gelände. Am Ende der Saison waren Wiesen und Felder platt und die Bauern sauer.

Dem Tecklenburger Landboten war die Lehmkuhle am 16. Juni 1962 einen Bericht wert. „Macht aus der Lehmkuhle keinen Rummelplatz!“ titelte die Zeitung damals. Sie bemängelte, dass „Natur- und Badefreunde, die die stille Abgeschiedenheit und die landschaftlich reizvolle Lage der Lehmkuhle mit ihren Wallhecken und Kieferwaldungen schätzen, mit Unbehagen registrieren, wie sich dieser idyllische Teich mit Wiesen und Waldstücken ringsum von Jahr zu Jahr mehr bevölkert“.

Die Entwicklung ließ sich bekanntlich nicht aufhalten. Erst wurde ein Teil der Lehmkuhle zur Badeanstalt gemacht. Das Gewässer erhielt den Namen „Waldsee“. Es entstand ein Ausguck auf einem „sechs Meter hohen Betonpfeiler“, berichtete der Landbote seinerzeit. Der DLRG-Bezirk Münster schickte Mitglieder nach Ladbergen, die „freiwillig und ohne Bezahlung“ den Wachdienst übernahmen. Am Rand der Liegewiese wurde ein Holzhaus gebaut, in dem Schlaf- und Aufenthaltsräume zur Verfügung standen.

Für den Berichterstatter war das damals kein Grund zur Sorge. „Bisher hat alles seine Ordnung“, schrieb er. „Mit aller Macht“ müsse aber verhindert werden, dass aus dem See und seiner Umgebung „ein Rummelplatz“ werde. Eine Würstchenbude sei unter hohen Kiefern bereits entstanden“, entrüstete sich der Schreiber. „Gerüchteweise“ sei zu erfahren gewesen, dass weitere Buden dazukommen sollten.

„Man stelle sich einmal vor, wenn hier geschäftstüchtige Jobber absahnen“, heißt es im Bericht, und weiter: „Stände mit Andenkentisch, womöglich eine Stehbierhalle im Grünen, vielleicht auch noch Schießbuden und andere Belustigungsbaracken wie bei der Kirmes. Nicht auszudenken!“

Wie man weiß, ist es soweit nicht gekommen. Im Gegenteil: Die Idylle ist zurück, im Waldsee baden nur noch wenige und die Angler haben ihre Ruhe.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5101215?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Nachrichten-Ticker