„Wunder-Konzert“
Drei Gesanggruppen – ein Ziel

Ladbergen -

Nena hat es schon immer gewusst. Auf ihrem ersten Soloalbum, das am 5. November 1989 veröffentlicht wurde, hat die deutsche Sängerin klar gemacht: „Wunder gescheh’n“. Am Samstag, 14. Oktober, greifen die Akteure des MGV Chorios unter Mitwirkung der Lollipops und PraiseTunes das Thema auf: Sie laden ein zum „Wunder-Konzert“. Es beginnt um 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Christophorus.

Mittwoch, 06.09.2017, 05:09 Uhr

Proben schon fleißig für das Konzert: Die Lollipops freuen sich auf den gemeinsamen Auftritt mit Chorios und den PraiseTunes am 14. Oktober in der katholischen Kirche.
Proben schon fleißig für das Konzert: Die Lollipops freuen sich auf den gemeinsamen Auftritt mit Chorios und den PraiseTunes am 14. Oktober in der katholischen Kirche. Foto: Daniel Salinga

Alle drei Gruppen sind in Ladbergen keine Unbekannten. Chorios zum Beispiel sind 2012 von einem bis dahin reinen Männerchor zu einem gemischten Chor geworden und haben sich von „MGV“ zu „MGV Chorios“ umbenannt. Gesungen wird ein buntes Programm deutschsprachiger Lieder vom 19. bis ins 21. Jahrhundert. Neben regelmäßigen Konzerten beteiligen sich Chorios an Gottesdiensten und treten auch bei anderen Gelegenheiten öffentlich auf.

Die „Lollipops“ stellen sich im Vorfeld des Konzerte selbst so vor:

„Wir sind die ,Lollipops’, eine fröhliche Runde von Kindern im Alter von vier bis zehn Jahren. Musik macht uns Spaß, deshalb treffen wir uns, um zusammen zu singen, uns dazu zu bewegen und Instrumente auszuprobieren. Seit Anfang des Jahres ist Luisa Bartel unsere Chorleiterin. Sie studiert Musik in Osnabrück, ist als Sängerin unterwegs und denkt sich jede Woche ein buntes Programm für uns aus. Wir treffen uns jeden Montag um 15.15 Uhr im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde Ladbergen und freuen uns immer über Zuwachs. Alle Kindergarten- und Grundschulkinder, die Freude am gemeinsamen Singen haben, sind willkommen.“

Besonders gespannt, so die kleinen Sängerinnen und Sänger, sind sie auf das „Wunder-Konzert“, ihr erstes. „Zusammen mit den ,großen’ Sängern vom MGV Chorios und den PraiseTunes singen wir lauter Wunder-volle Lieder. Kommt doch vorbei und lasst euch überzeugen: Wunder gescheh’n“, werben sie für die Veranstaltung.

Chorleiterin Ines Barkmann von Chorios hält sich mit Einzelheiten zurück – „Sonst würden sich die Besucher ja nicht mehr wundern“ –, verrät aber immerhin, dass beim Konzert „Musik aus dem Pop-Bereich und Evergreens erklingen werden. Außerdem soll auch das Publikum mitsingen dürfen. „Insgesamt wird alles etwas anders als bei einem normales Konzert“, sagt Ines Barkmann. Was auch für die Moderation gelte, die Sänger aus den Chören übernehmen. „Die Zuhörer sollen in eine wunderhafte Atmosphäre gebracht werden.“

Im Anschluss an die musikalische Veranstaltung geht es ungewöhnlich weiter: dann öffnet die „Wunder-Bar“, in der für das leibliche Wohl interessierter Gäste gesorgt werden soll. Die PraiseTunes wollen dort besondere Cocktails“ mixen.

Der Eintritt zum Konzert (und in die Bar) ist übrigens frei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5129503?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Nachrichten-Ticker