Leistung zeigen bei Jedermannslauf und Entenrennen
Sport und Gaudi beim Bärenfest

Ladbergen -

Jedermannslauf und Entenrennen: Bei diesen Begriffen wissen nicht nur Ladberger Bescheid. Die beiden Aktionen im Rahmen der Veranstaltungs- und Kulturwoche ziehen auch Gäste von außerhalb an. Und bald ist es wieder soweit: Der Jedermannslauf startet am Freitag, 8. Juni, um 19 Uhr an der Aktionsbühne auf der Mühlenstraße, das Entenrennen für Kinder am Samstag, 9. Juni, um 15.30 Uhr und das für Erwachsene am Sonntag, 10. Juni, zur gleichen Zeit am Mühlenbach.

Mittwoch, 16.05.2018, 23:05 Uhr

Kopfüber in den Mühlenbach: Wenn die quietsch-gelben Rennenten ins Wasser geworfen werden, herrscht Chaos. Die Besitzer dürfen gespannt sein, welches Tierchen zuerst Fahrt aufnimmt und die übrigen Kandidaten hinter sich lässt.
Kopfüber in den Mühlenbach: Wenn die quietsch-gelben Rennenten ins Wasser geworfen werden, herrscht Chaos. Die Besitzer dürfen gespannt sein, welches Tierchen zuerst Fahrt aufnimmt und die übrigen Kandidaten hinter sich lässt. Foto: Birga Jelinek

Laufen, Walken oder Inline-Skaten: beim Jedermannslauf wird – wie schon der Name sagt – für beinahe jeden etwas geboten. Läufer haben die Wahl unter Strecken von 800, 3000, 5000 und 10 000 Metern. Wer lieber Walken oder als Nordic-Walker auf die Piste gehen möchte, der muss ein Können über 5000 Meter beweisen. Inliner, Skate- und Longboarder sowie Kickbiker dürfen sich auf 7000 Metern austoben.

Anmeldungen für alle Sportarten werden am 8. Juni ab 18 Uhr an der Aktionsbühne auf der Mühlenstraße entgegengenommen. Nähere Informationen gibt es bei Heike Peters (Gemeindesportverband) unter ✆ 0 54 85 / 81 40 oder per E-Mail unter peters@ladbergen.de.

Das Entenrennen auf dem Mühlenbach ist ein Klassiker im Rahmen der Veranstaltungs- und Kulturwoche und des Bärenfestes, die beide in diesem Jahr zum letzten Mal stattfinden (WN berichteten). Die kleinen gelben Plastikentchen, die dabei um die Wette schwimmen, sind schon jetzt in den Geschäften der Werbegemeinschaft Ladbergen zu kaufen. Zuerst dürfen sich am Samstag, 9. Juni, ab 15.30 Uhr Kinder die Frage stellen: „Welche Ente schafft es als Erste durch das Ziel?“. Die Erwachsenen sind dann am Sonntag 10. Juni, ab 15.30 Uhr an der Reihe. Ob kopfüber, kopfunter, seitlich liegend oder völlig erschöpft, das ist egal. Hauptsache, die Kunststofftierchen kommen an. Der Besitzer der Siegerente unter den Großen darf sich freuen: als erster Preis ist eine Ballonfahrt ausgesetzt.

Natürlich finden beim Bärenfest am 9. und 10. Juni auch wieder im ganzen Dorf an verschiedenen Ausstellungsorten Bärenausstellungen statt. Exponate namhafter Bärenmacher, Zubehör jeglicher Art und ein Bärendoktor warten auf die Teddyfreunde. Daneben wird ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Jazzmusik, Big Band und Aufführungen auf der Aktionsbühne für Jung und Alt geboten.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5744851?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Die Flüchtlingsunterkunft als Studentenwohnheim
Die Oxford-Kaserne in Gievenbeck
Nachrichten-Ticker