Highlight Cup
Fortuna Ladbergen holt sich den Pokal

Ladbergen -

Wolkig war das Wetter am Sonntag. So manches Mal setzte sich die eine oder andere Regenwolke durch. Es wurde nass. Den tapferen Ladberger Fußballern machte dies offenbar nichts aus. Sie kickten munter weiter, zeigten auch bei mäßigen Wetter was sie drauf haben: Beim traditionellen Highlight Cup.

Montag, 25.06.2018, 18:00 Uhr

Die Sieger beim Highlight Cup heißen (von links oben nach rechts unten): Tobias Gebauer, Tobias Heeke, Jonas Langer, Michael Buchhorn,Luca Pals, Janik Ruthenschröer und Marcel Dermann
Die Sieger beim Highlight Cup heißen (von links oben nach rechts unten): Tobias Gebauer, Tobias Heeke, Jonas Langer, Michael Buchhorn,Luca Pals, Janik Ruthenschröer und Marcel Dermann Foto: Luca Pals

Dieser wird in jedem Jahr vom Team des Jugendgottesdienstes „Highlight“ rund um Jugendleiter Matthias Decker ausgetragen. Der zeigte sich ob der vielen ihm bekannten Spieler, die sich wieder zum Kicken angemeldet hatten, begeistert: „Es hat sich eine feste Gruppe von Teilnehmern zusammengefunden, die Jahr für Jahr gegeneinander antreten.“

Dabei, so Decker weiter, sei besonders der Ehrgeiz, den die Hobbyteams jedes Mal entwickelten, besonders lobenswert: „Es sind richtig gute Kicker dabei und es geht bei allem Ehrgeiz immer fair zu“, freute sich der Mit-Organisator.

Gespielt wurde am Sonntagnachmittag auf dem Kunstrasenplatz des VfL Ladbergen. Ein Grill und Getränke standen für Verpflegungspausen zwischen anstrengenden Spielen unter insgesamt fünf Mannschaften parat.

Im spannenden Finale, das erst nach einem Neunmeter-Schießen entschieden wurde, setzte sich die Truppe von Fortuna Ladbergen rund um Kapitän Tobias Gebauer durch. Für sein Team war es der zweite Erfolg im Wettbewerb, der seit 2005 die Hobbykicker aus Ladbergen zusammen bringt.

Den zweiten Platz holte sich das Team von „FC Bin Blau“. Nach hartem Kampf war für diese Kicker der Sieg durch einen Fehlschuss von Maurice Geers nicht mehr zu erreichen.

Fortuna Ladbergen wurde mit einem Pokal belohnt, der vom Ladberger „B und B Markt“ angefertigt wurde und auf dem nun der Siegername graviert wird.

Guter Fußball, faires Spiel und eine gute Stimmung – das Erfolgsrezept der vergangenen Jahre ging auch 2018 wieder auf, und so kann sich Matthias Decker eine Neuauflage vorstellen: „Auch 2019 wird es den Highlight Cup wieder geben.“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5850167?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Öffnungszeiten in Enschede bereiten deutschen Nachbarn Bauchschmerzen
Verkaufsoffene Sonntage sind in den Niederlanden nicht generell vorgesehen. Die Kommunen entscheiden darüber selbst., die Mitarbeiter der Geschäfts sind wiederum berechtigt, die Arbeit am Sonntag abzulehnen,
Nachrichten-Ticker