Vortreffen zur Sternsingeraktion 2019
Kinder mit Behinderung stehen im Mittelpunkt

Ladbergen -

„Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und Weltweit“, lautet das Motto der Sternsinger-Aktion 2019. Kinder mit Behinderung stehen dabei im Mittelpunkt. Peru ist das Beispielland der 61. Aktion Dreikönigssingen.

Mittwoch, 05.12.2018, 23:29 Uhr aktualisiert: 06.12.2018, 00:00 Uhr
Peru ist das Beispielland der aktuellen Sternsingeraktion. Behinderte Kinder dort und auf der ganzen Welt stehen im Fokus.
Peru ist das Beispielland der aktuellen Sternsingeraktion. Behinderte Kinder dort und auf der ganzen Welt stehen im Fokus. Foto: Privat

„Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und Weltweit“, lautet das Motto der Sternsinger-Aktion 2019. Kinder mit Behinderung stehen dabei im Mittelpunkt. Peru ist das Beispielland der 61. Aktion Dreikönigssingen. In einem Zentrum im Armenviertel der peruanischen Hauptstadt Lima wird deutlich, wie Kindern mit Behinderung und ihren Familien geholfen wird und welche Herausforderungen im Alltag ihr Leben erschweren. Der langjährige Projektpartner der Sternsinger, „Yancana Huasy“, setzt sich vor Ort für die Mädchen und Jungen ein und fordert eine bessere Inklusion von Menschen mit Behinderung in die peruanische Gesellschaft, heißt es in einer Pressemitteilung der Verantwortlichen.

In Ladbergen findet am Montag, 10. Dezember, ab 17 Uhr im evangelischen Gemeindehaus am Lenhartzweg ein erstes Vorbereitungstreffen zur Sternsinger-Aktion 2019 statt. Dabei, so Pater Hans-Michael Hürter , werden auch die „königlichen Gewänder“ anprobiert. Dazu sind alle Kinder und Begleiter eingeladen.

„Auch, wer noch nicht angemeldet ist, kann gerne mitmachen. Es sind noch Umhänge und Kronen in verschiedenen Größen da“, ergänzt Fritz Lubahn, der die Aktion seit Jahren organisatorisch begleitet.

„Die Kinder bringen den Segen Gottes zu den Menschen mit dem Gedanken einer gelebten Solidarität zu den Menschen des Südens“, erklärt Hürter. Peru sei zwar das Beispielland der aktuellen Aktion. Im Fokus stünden jedoch Kinder mit einer Behinderung allgemein.

Die Sternsinger machen sich in Ladbergen am 4. und 5. Januar (Freitag/Samstag) auf den Weg. An beiden Tagen sammeln sie bis zum Einbruch der Dunkelheit. Treffen ist jeweils um neun Uhr im evangelischen Gemeindehaus.

Die Aussendungsfeier findet am 4. Januar ab 9.30 Uhr wie üblich im Haus Widum statt. Von dort aus ziehen die Mädchen und Jungen im Anschluss durch das Heidedorf.

Zum Thema

Anmeldungen und weitere Informationen beim evangelischen Gemeindeamt (' 0 54 85 / 14 14) oder im katholischen Pfarrbüro (' 0 54 85 / 83 48 16).

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6237025?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Der Münsteraner, der von Stauffenbergs Attentats-Plänen wusste
Zwischen 1940 und 1944 gehörte Paulus van Husen dem Oberkommando der Wehrmacht an.
Nachrichten-Ticker