Verkehrsunfall
Kleinwagen überschlägt sich auf A1

Lengerich/Ladbergen -

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Dortmund nahe Lengerich ist am späten Mittwochabend ein junger Mann aus Herford schwer verletzt worden. Der Fahranfänger hatte sich mit seinem VW Polo überschlagen.

Donnerstag, 03.01.2019, 07:56 Uhr aktualisiert: 07.01.2019, 17:24 Uhr
Der Wagen eines jungen Mannes hat sich am Mittwochabend auf der A1 überschlagen.
Der Wagen eines jungen Mannes hat sich am Mittwochabend auf der A1 überschlagen. Foto: Jens Keblat

Auf der A1 bei Ladbergen hat sich am späten Mittwochabend ein Alleinunfall ereignet. Nach Angaben der Autobahnpolizei befuhr der 20-jährige Fahrer eines VW Polo die Autobahn in Richtung Dortmund, als er nahe Ladbergen offensichtlich die Kontrolle über den Kleinwagen verlor und zunächst „aus bisher ungeklärter Ursache nach links vom Fahrstreifen abkam und in die Mittelschutzplanken prallte. Von dort wurde das Fahrzeug zurückgeschleudert, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend auf dem Standstreifen zum Stillstand“, wie es im Bericht der Autobahnpolizei heißt.

Die Freiwillige Feuerwehr Lengerich, der Rettungsdienst und die Autobahnpolizei waren um 21.57 Uhr alarmiert worden, anfangs waren die Rettungskräfte von eingeklemmten Personen ausgegangen, doch nach Angaben der Feuerwehr sei beim Eintreffen der Wehrleute niemand mehr in dem Fahrzeug eingeklemmt gewesen. Der Fahrer des Wagens, er war alleine in dem Fahrzeug unterwegs, erlitt bei dem Alleinunfall schwere Verletzungen und wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall auf der A1

1/7
  • Bei einem schweren Unfall auf der A1 bei Lengerich der junge Fahrer eines VW Polo verletzt worden.

    Foto: Jens Keblat
  • Der 20-Jährige hat sich am Mittwochabend (2.1.2019) auf der Autobahn 1 mit seinem Kleinwagen überschlagen, nachdem er in die Mittelschutzplanken geprallt war.

    Foto: Jens Keblat
  • Der junge Mann aus Herford erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

    Foto: Jens Keblat
  • Bis nach Mitternacht kam es wegen der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Autobahn.

    Foto: Jens Keblat
  • Von der Feuerwehr Lengerich waren insgesamt vier Fahrzeuge und 17 Kräfte vor Ort im Einsatz, weitere vier Einsatzfahrzeuge gingen nahe der Anschlussstelle Lengerich in Bereitstellung, wurden jedoch im weiteren Verlauf nicht mehr benötigt.

    Foto: Jens Keblat
  • Zudem waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt zur Unfallstelle entsandt worden.

    Foto: Jens Keblat
  • Die Rettungskräfte waren gegen 22 Uhr alarmiert worden.

    Foto: Jens Keblat

Mehr als zwei Stunden dauerte der Einsatz samt Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten. Währenddessen kam es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen und zeitweisen Sperrmaßnahmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6294209?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Siebenjähriger Junge ertrunken
Reanimation blieb erfolglos: Siebenjähriger Junge ertrunken
Nachrichten-Ticker