Neubau von 14 Eigentumswohnungen
Interessant für alle Generationen

Ladbergen -

Noch ehe die erste Betondecke überhaupt gegossen war, herrschte an den modernen Eigentumswohnungen, die derzeit an der Ecke Heidkampstraße/Zeisigweg entstehen, reges Interesse. Für sämtliche 14 Einheiten, sagt der zuständige Immobilienberater Jochen Wilden von der Kreissparkasse Steinfurt, gebe es ernsthafte Interessenten. „Stand jetzt“, untermauert er, „gehen wir davon aus, dass alle Wohnungen verkauft sind.“

Dienstag, 12.02.2019, 21:44 Uhr aktualisiert: 12.02.2019, 22:00 Uhr
Großbaustelle im Wohngebiet: An der Ecke Heidkampstraße/Zeisigweg entstehen derzeit 14 Eigentumswohnungen. Es ist ein beachtlicher Neubaukomplex, der momentan Stock für Stock in die Höhe wächst und Anfang 2020 bezugsfertig sein soll.
Großbaustelle im Wohngebiet: An der Ecke Heidkampstraße/Zeisigweg entstehen derzeit 14 Eigentumswohnungen. Es ist ein beachtlicher Neubaukomplex, der momentan Stock für Stock in die Höhe wächst und Anfang 2020 bezugsfertig sein soll. Foto: Kreissparkasse Steinfurt / Foto: Mareike Stratmann

Wilden vermarktet die Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen, die Größen zwischen 59 und 110 Quadratmetern aufweisen und dank eines Aufzugs allesamt barrierefrei zugänglich sind, im Auftrag der Ladbergener Immobilien GmbH. Dessen Geschäftsführer Markus Oelrich sagt auf Nachfrage der Westfälischen Nachrichten , dass er mit dem Stand der Bauarbeiten, die Ende des vergangenen Jahres angelaufen sind, zufrieden ist. Anfang 2020, hofft er, werde das Mehrfamilienhaus in ruhiger Wohnlage am Zeisigweg bezugsfertig sein. Aktuell sind die Rohbauarbeiten in vollem Gange.

Egal ob für Singles, kleine Familien oder als Wohnsitz im Alter: Der Wohnkomplex, der über Gas-Brennwerttechnik und Solarzellen auf dem Dach beheizt wird, bietet laut Oelrich Wohnraum für alle Generationen. Tatsächlich, stellt Wilden fest, habe das Objekt sowohl Ladberger begeistert habe, die sich im Alter kleiner setzen, aber im Ort bleiben wollen als auch klassische Kapitalanleger. Die Investoren kommen laut Immobilienberater überwiegend aus Ladbergen, Lengerich und Greven.

Dass sich die Vermarktung der Immobilie, bei deren Ausstattung Wert auf hochwertige Qualität und ansprechendes Design gelegt werde, so positiv gestalte, führt Wilden auf mehrere Gründe zurück. Einerseits überzeuge das Objekt mit Barrierefreiheit und einer super Lage in einem ruhigen Wohngebiet, sei aber nur wenige Gehminuten vom Ortskern entfernt. Andererseits sei die Nachfrage – „wie in der gesamten Umgebung“ (Wilden) – ungebrochen groß und größer als das derzeitige Angebot. Insbesondere altersgerechte Wohnungen stünden hoch im Kurs. Das spiegele auch das Interesse an dem Neubau am Zeisigweg wider, der teils geklinkert, teils geputzt werde und über Terrassen beziehungsweise Balkone verfüge. Die 14 Wohnungen werden mit Fußbodenheizungen ausgestattet und über einen eigenen Stellplatz verfügen. Solarzellen auf dem Dach des mehrgeschossigen Neubaus sollen zur Wassererwärmung dienen und die Beheizung unterstützen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6387358?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Wiedersehensfreude in Albachten
Große Wiedersehensfreude in Albachten: Mama Honorata und Christian Schlichter von den Maltesern mit Agata. Dem polnischen Mädchen geht es dank der Operation in Münster erheblich besser.
Nachrichten-Ticker