Osterparty der Landjugend
Auf das Feuer folgt die Feier

Ladbergen -

Die Kontrollen am Eingang waren streng und genau. Jeder musste seinen Personalausweis vorzeigen. Am Ostersonntag stieg wieder die traditionelle Osterparty der Landjugend Ladbergen in der Reithalle am Schulenburger Weg. 16 Jahre ist die magische Grenze, die erreicht sein muss. „Muttizettel werden von uns nicht akzeptiert“, machte Hanna Huneke vom Landjugend-Vorstand klar. Und das Sicherheitspersonal erweckt den Eindruck, diese Vorgabe auch umsetzen zu wollen und zu können.

Montag, 22.04.2019, 15:34 Uhr aktualisiert: 23.04.2019, 16:50 Uhr
In der Reithalle versammelten sich überwiegend jüngere Leute, um gemeinsam abzufeiern.
In der Reithalle versammelten sich überwiegend jüngere Leute, um gemeinsam abzufeiern. Foto: Gernot Gierschner

Monatelange Vorbereitungen liegen hinter den jungen Leuten der Landjugend und am Abend sind sie allesamt vor Ort. „60 aktive Mitglieder haben wir im Moment, die alle tatkräftig im Einsatz sind“, freut sich Hanna Huneke . In den blauen Shirts mit aufgedrucktem „Landjugend“-Schriftzug sieht man sie als Ordner an der Straße oder als Einweiser auf dem großen, in diesem Jahr glücklicherweise trockenen Parkplatz. Sie halfen aus, wo Not am Mann war, sorgten für Nachschub, betreuten die Garderobe und gaben die Wertmarken für die Getränke aus. Den zentralen Punkt bildete der Einlass: „Sieben Euro Eintritt und wer Ü35 ist, kommt kostenlos rein. Wir rechnen wieder mit bis zu 1400 Besuchern“, sagt Hanna Huneke.

Die Veranstaltung beginnt etwas abseits um 19 Uhr mit dem Osterfeuer. Zwei Stunden später startet die eigentliche Party. „Wir wollen, dass Jugendliche und Erwachsene zusammen friedlich feiern und tanzen“, so Hanna Huneke. Das dürfte bei einem Blick auf den Altersquerschnitt des Publikums auch gelungen sein, wobei der überwiegende Teil der Besucher doch eher der jüngeren Generation zugerechnet werden kann. Ob es sich bei den Gästen im fortgeschrittenen Alter um besorgte Eltern oder „Junggebliebene“ handelt, die womöglich Erinnerungen an ihre Jugend wieder aufleben lassen wollten, ist nicht ganz klar.

An der Getränkekarte dürfte sich im Vergleich zu früher nicht viel geändert haben. Neben der Cocktailbar ist eine „Mischungstheke“ aufgebaut, an der es Bier, Long Drinks, Cola-Korn, Fanta-Roten, Shots sowie eine große Auswahl an alkoholfreien Getränke gibt.

Und während das Osterfeuer so langsam verglüht, steigt die Stimmung in der Reithalle permanent an. Die DJs von „To Music“ aus Ibbenbüren sorgen wie in den Vorjahren mit ihrer Musikauswahl, diversen Lichteffekten und Nebelmaschinen für super Partystimmung in der Halle.

Für das gesundheitliche Wohlergehen und für eventuelle Notlagen ist das Rote Kreuz mit zehn Helfern und einem eigenen Behandlungszelt vor Ort. Zumindest bis Mitternacht haben die Helfer allerdings keinen Einsatz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6558983?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker