Neil Armstrongs Wurzeln liegen am Krackenweg
Zig Busse voller Schaulustiger

Ladbergen -

Es waren nur schemenhafte Bilder, krisselige Aufnahmen in Schwarz-Weiß. Aber sie hielten weltweit geschätzte 600 000 Menschen in Atem, die live vor dem Fernseher mitverfolgten, wie Neil Armstrong 1969 als erster Mensch einen Fuß auf die Oberfläche des Mondes setzte. Was viele Menschen nicht wissen: Die Wurzeln des berühmten Astronauten liegen in Ladbergen. Von Mareike Stratmann
Freitag, 19.07.2019, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 19.07.2019, 20:00 Uhr
Auf dem Hof Kötter am Krackenweg lebte der Neil Armstrongs Urgroßvater Friedrich Wilhelm Kötter, ehe er 1864 auswanderte. Julia Kötter und ihre Familie halten Fotos und Zeitungsausschnitte in Ehren.
Auf dem Hof Kötter am Krackenweg lebte der Neil Armstrongs Urgroßvater Friedrich Wilhelm Kötter, ehe er 1864 auswanderte. Julia Kötter und ihre Familie halten Fotos und Zeitungsausschnitte in Ehren. Foto: Mareike Stratmann/dpa
Obwohl zeitgleich Schützenfest in Wester gefeiert wurde, saß auch Hedwig Sommer in der Nacht vom 20. auf den 21. Juli vor dem Fernseher, erzählt ihre Enkelin Julia Kötter.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6790436?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Maskierte überfallen Tankstelle mit Brechstange
Die Polizei Münster bittet um Hinweise auf zwei Männer nach einem Tankstellenüberfall.
Nachrichten-Ticker