Vortragsreihe zum Thema Photovoltaik
Sonnige Aussichten

Ladbergen -

Nach der Wind- ist die Sonnenenergie die wichtigste erneuerbare Energiequelle im Kreis Steinfurt. Das damit verknüpfte Potenzial ist im energieland 2050 aber noch lange nicht ausgeschöpft. Auch in Ladbergen nicht, wo lediglich zehn Prozent der verfügbaren Dachflächen für die Erzeugung von Solarstrom genutzt werden. Klimaschutzmanagerin Alexandra Kattmann wirbt für einen Vortrag am Dienstag, 24. September, der unter dem Motto „Solarstrom auf meinem Dach – (Wie) Geht das?“ steht.

Donnerstag, 05.09.2019, 22:00 Uhr aktualisiert: 06.09.2019, 17:06 Uhr
Lohnt eine Solaranlage auf dem eigenen Dach? Das ist eine der zentralen Fragen, die innerhalb der Veranstaltungsreihe zu Photovoltaik erörtert wird. Potenzial hat Ladbergen zu genüge, zeigt eine Studie des Kreises (rechts) auf.
Lohnt eine Solaranlage auf dem eigenen Dach? Das ist eine der zentralen Fragen, die innerhalb der Veranstaltungsreihe zu Photovoltaik erörtert wird. Potenzial hat Ladbergen zu genüge, zeigt eine Studie des Kreises (rechts) auf. Foto: dpa/Studie Solarpotenzial

Nach der Wind- ist die Sonnenenergie die wichtigste erneuerbare Energiequelle im Kreis Steinfurt. Das damit verknüpfte Potenzial ist im energieland 2050 aber noch lange nicht ausgeschöpft. Auch in Ladbergen nicht, wo lediglich zehn Prozent der verfügbaren Dachflächen für die Erzeugung von Solarstrom genutzt werden. „Ein großes Potenzial, das brach liegt“, wie Klimaschutzmanagerin Alexandra Kattmann feststellt und in Anlehnung an eine vom Kreis in Auftrag gegebene Studie sagt: „Allein die Dachflächen vor Ort würden ausreichen, um den gesamten Strombedarf des Dorfes zu decken.“

In diesem Zusammenhang wirbt die Klimaschutzmanagerin vor allem für den ersten Vortrag am Dienstag, 24. September, der unter dem Motto „Solarstrom auf meinem Dach – (Wie) Geht das?“ steht. Professor Konrad Mertens von der Fachhochschule Münster geht darin ab 19 Uhr der Frage nach, wie Bürger die Energiewende auf ihrem eigenen Hausdach mitgestalten können. So gibt er einen anschaulichen und spannenden Überblick über technische Details, zeigt anhand von Beispielrechnungen auf, ob und wie sich Solaranlagen auch heute noch rentieren und welche Rolle der Eigenverbrauch des Solarstroms dabei spielt. Zudem gibt der Professor Tipps zur Planung und Umsetzung und beantwortet in einer anschließenden Diskussionsrunde Fragen aus dem Publikum.

Zusätzlich zu den Veranstaltungen startet ab Oktober wieder die Thermografieaktion. Wo sind die größten Wärmeverluste meines Hauses? Welche Maßnahmen sind geeignet, um Energiekosten zu sparen? Die Thermografie-Aktion, die von der Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Kreis Steinfurt angeboten wird, bietet einen guten Einstieg für sinnvolle Modernisierungsmaßnahmen. Der Anmeldezeitraum beginnt im Oktober, die Aufnahmen werden ab Januar gemacht.

Zum Thema

Weitere Informationen gibt‘s bei Klimaschutzmanagerin Alexandra Kattmann, ' 0 54 85/81 53, E-Mail: kattmann@ladbergen.de.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6902498?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Infos, Zeiten und Veranstaltungen: Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Nachrichten-Ticker