Sommerfest der Kulturkirche
Konzept der Reihe kommt an

Ladbergen -

Mit groovigem Sound hat die Band Extra-B am Samstagabend für Begeisterung gesorgt. Sie war der musikalische Part beim Sommerfest der Kulturkirche, zu der die katholische Kirchengemeinde eingeladen hatte. Mit guter Resonanz: Nahezu alle Plätze im Pfarrzentrum waren besetzt und die Stimmung mehr als gut.

Dienstag, 10.09.2019, 06:39 Uhr aktualisiert: 13.09.2019, 15:48 Uhr

Man habe den kulturellen Teil mit dem sonst anschließenden geselligen Nachgang zusammenfassen wollen, erläuterte Alexander Fenker , einer der Organisatoren, zur Planung der Veranstaltung. Das biete eine schönere Gelegenheit für alle, sich mit den Künstlern und den Besuchern auszutauschen.

Erst jedoch war Musik angesagt. Die Formation Extra-B mit den Zwillingsbrüdern Werner Balske (Saxofon, Querflöte) und Helmut Bals­ke (E-Piano) sowie Christian Lennerz (Percussion) starteten mit einem Hit der 1940er Jahre, „Bei mir bist du schön“ von den Andrew-Sisters. Ebenfalls im Repertoire waren Songs aus den Genres Blues, Latin und Balladen.

Die Gruppierung hatte für diesen Abend Verstärkung bekommen. Als Gastmusiker war Ton Zwering dabei, erfolgreicher Posaunist aus den Niederlanden. Mit sonorer Stimme überzeugte Robin Balske, der einige der Songs aus dem Repertoire intonierte.

Den Akteuren war anzumerken, dass sie mit Freude vor ihr Publikum traten. Die Interpretationen der Stücke, die dem größten Teil der Zuhörer bekannt gewesen sein dürften, war anregend. Während sich die Instrumentalisten Raum für eigene Improvisationen gaben, wurde im Auditorium mitgewippt und auch schon mal mitgesungen. Ins Gespräch kamen die Besucher wie auch die Künstler während einer Programmpause.

Das Sommerfest war Folge fünf in der Kulturkirchen-Reihe. Und die nächsten zwei Aktionen seien schon in Planung, sagte Alexander Fenker. „Das nächste ist ein Konzert mit Claudia Onnebrink und Eva Maria Pfotenhaue“, kündigte er an. Dieses soll im November stattfinden. Auch zu einer Lesung will die Kulturkirche in Kürze einladen.

Insgesamt sei man mit der Veranstaltungsreihe der Kulturkirche sehr zufrieden. „Die Abende waren immer gut besucht“, resümierte Alexander Fenker. Die verschiedenen Schwerpunkte der Abende – mal Schauspiel und mal Musik – stießen „jedes Mal auf großes Interesse“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6914970?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker