Ausflug zu Ozeanriesen und ans Meer
Erfolg, der nach Wiederholung ruft

Ladbergen -

Das Interesse war groß, als die Integrations- und Flüchtlingshilfe Ladbergen jetzt zu einem Ausflug zur Meyer-Werft nach Papenburg und sich anschließenden Nachmittag in Neuharlingersiel lud. Mit zwei fast voll besetzten Bussen mit Geflüchteten unterschiedlicher Nationen, deren Betreuern und ihren Familie sowie einigen interessierten Ladbergern machten sie sich auf den Weg.

Freitag, 13.09.2019, 06:39 Uhr aktualisiert: 13.09.2019, 06:50 Uhr
Wohin geht der nächste Ausflug? Die von der Flüchtlings- und Integrationshilfe Ladbergen organisierte Fahrt zur Meyer-Werft und nach Neuharlingersiel kam bei den vielen Ausflüglern bestens an.  
Wohin geht der nächste Ausflug? Die von der Flüchtlings- und Integrationshilfe Ladbergen organisierte Fahrt zur Meyer-Werft und nach Neuharlingersiel kam bei den vielen Ausflüglern bestens an.   Foto: Gemeinde Ladbergen

Bereits auf der Hinfahrt gab es einen angeregten Austausch zwischen den verschiedenen Kulturen, schreibt die Gemeinde in einer Pressemitteilung. Demnach wurde im Bus gesungen und gelacht, und es wurden viele neue Bekanntschaften geknüpft.

Mit großem Interesse verfolgte die Reisegruppe die Führung durch die Hallen der Meyer-Werft, vor allem die vielen Kinder staunten über die Ausmaße der Ozeanriesen. Sie hatten viele Fragen an den Gästeführer, der sie während des Rundgangs durch die Werft zu „kleinen Schiffsbauern“ ausbildete.

Am Nachmittag genoss die Gruppe in Neuharlingersiel die Meeresluft. Und trotz des bereits herbstlichen Wetters stürzten sich einige Mutige in die kalten Nordsee-Fluten. Am Stand wurde gewandert und sogar getanzt. Bemerkenswert sei gewesen, so die Verantwortlichen, dass umso mehr Lebensfreude bei den Geflüchteten aufkam, desto weiter hätten sie den Alltag hinter sich lassen können. Bei frischem Fisch und Getränken neigte sich der Ausflug, der aus Spenden der Integrations- und Flüchtlingshilfe sowie aus Einnahmen der Kleiderkammer unterstützt wurde, dem Ende zu.

Auf der Rückfahrt waren sich alle Teilnehmer einig: So ein Ausflug müsse möglichst bald wiederholt werden. Es gebe bereits Ideen und Wünsche, wo die nächste Reise hinführen könnte, heißt es im Pressebericht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6921988?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker