Schalke-Familie Kötters vor dem Revierderby
Blau und Weiß gibt den Takt vor

Ladbergen -

„In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon“, sagte einst Charly Neumann, langjähriger Betreuer des Bundesligisten aus dem Ruhrpott. Das Motto passt bei der Ladberger Familie Kötter wie die Faust aufs Auge.

Samstag, 26.10.2019, 06:18 Uhr aktualisiert: 26.10.2019, 06:20 Uhr
Das passende Outfit haben die Kötters blitzschnell übergestreift und so stellen sich Stephan, Yvonne, Gerald, Victoria und Johannis in Trikots, Schal und blauer Jacke vor dem Bauwagen im Garten fürs Foto auf. Der präsentiert sich im Inneren als Liebeserklärung an den Fußballverein FC Schalke 04.      
Das passende Outfit haben die Kötters blitzschnell übergestreift und so stellen sich Stephan, Yvonne, Gerald, Victoria und Johannis in Trikots, Schal und blauer Jacke vor dem Bauwagen im Garten fürs Foto auf. Der präsentiert sich im Inneren als Liebeserklärung an den Fußballverein FC Schalke 04.       Foto: Luca Pals

Blaues Blut fließt durch die Adern von Vater Stephan, Mutter Yvonne und den Kinder Gerald, Victoria und Johannis. Stephan – seit seinem 16. Lebensjahr Schalker – wird es heute natürlich nach Gelsenkirchen ziehen. Das Revierderby gegen Dortmund steht am Samstag an. Der Klassiker im Pott.

Fußball-Fan ist Stephan Kötter „eigentlich schon immer“, für Schalke entschieden hat er sich erst später: Als der Club 2. Liga spielte und beim SC Preußen Münster zu Gast war. Kötter erinnert sich: „Damals haben mich meine Freunde mitgenommen. Der blau-weiße Wahnsinn hat mich seitdem nicht mehr losgelassen.“ Bereuen tut er nichts. Ganz im Gegenteil: „Schalke, das ist eine Religion, das muss man einfach leben.“

230 verschiedene Schalke-Tassen

Klar ist aber auch: Wer Schalker ist, der hat es nicht immer leicht: „Es gab ein paar Tiefpunkte. Aber dann muss man trotzdem dabei bleiben. Man bekommt es immer wieder“, sagt er. Ein Beispiel hat er sofort parat: „Die Vier-Minuten-Meisterschaft 2001 war der absolute Tiefpunkt. Eine Woche später haben wir dann aber den DFB-Pokal gewonnen.“ Bei beiden Spielen war er im Stadion, die Dauerkarte hat er seit 2004: Kaum einen Termin verpasst er in der Veltins-Arena auf Schalke. „Absolute Highlights“ waren die Uefa-Cup-Endspiele 1997 – Schalke gewann gegen Inter Mailand – sowie der Pokalsieg 2002. Mit dem Fan-Club Osgale geht’s seit vielen Jahren auch zu Auswärtsspielen, neben dem Fußball laufen die Blau-Weißen seit 2014 beim Ladberger Karneval mit.

Einen guten Treffpunkt gibt‘s auch: den 2012 gekauften und direkt renovierten Bauwagen im Garten der Kötters. Wer diesen betritt, wird von blau-weißen Erinnerungsstücken förmlich erschlagen: Schals, Autogrammkarten, Tickets von besonderen Spielen, Uhren, Trikots und vieles mehr – die Holzwand ist vor lauter Schalke kaum noch zu sehen. Von außen ist der Wagen natürlich blau und weiß angestrichen, das Vereinslogo ziert die Vorderseite. Damit noch nicht genug: Im Haus stehen in einem Schrank 230 verschiedene Schalke-Tassen.

Heiratsantrag durchs Mikrofon

In solch einem Umfeld hat der Nachwuchs wohl nie ein wirkliche Chance gehabt, dem königsblauen Fieber zu entgehen: „Wir haben unsere Kinder direkt nach der Geburt als Mitglieder angemeldet“, erzählen die Eltern stolz. Zum Pressefoto ziehen alle selbstverständlich ein passendes Trikot über. Während Sohn Johannis (acht Jahre) Fan von Stürmer Guido Burgstaller ist, ist Ebbe Sand für Papa Stephan immer noch der Größte: „Eine wahre Legende.“

Noch eine nette Familienstory? Frau Yvonne kann liefern: „Am 16. April 2005 waren wir bei einem Spiel gegen Hamburg. Weil wir verloren haben, war die Stimmung auf der Rückfahrt mit dem Bus im Keller.“ Das änderte sich postwendend, als Stephan seiner Geliebten einen Heiratsantrag durchs Mikrofon machte. So wie das Schalker eben machen, wurde kurze Zeit später standesamtlich geheiratet – in Lengerich im Knappen-Trikot.

Wie das Spiel gegen die ungeliebte schwarz-gelbe Nachbarschaft heute ausgeht, steht für die Kötters bereits fest: „2:0 für Blau-Weiß“, tippen Vater Stephan und Sohn Johannis. Na dann, Glück auf!

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7022319?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Amazon-Zusteller legt Paket in der blauen Tonne ab
Paketdienst: Amazon-Zusteller legt Paket in der blauen Tonne ab
Nachrichten-Ticker