Passangelegenheiten in Lengerich regeln
Neue Software fürs Bürgerbüro

Ladbergen -

Wer bis Mitte kommender Woche einen Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass beantragen will, steht in Ladbergen vorerst auf verlorenem Posten. Bis einschließlich Dienstag, 5. November, ist es nicht möglich, im Bürgerbüro der Gemeinde Passangelegenheiten auf den Weg zu bringen. In dringenden Fällen können sich Ladberger in der Zwischenzeit an die Kollegen des Bürgerbüros der Stadt Lengerich (' 0 54 81/330) wenden, teilt die Verwaltung mit.

Dienstag, 29.10.2019, 06:42 Uhr aktualisiert: 29.10.2019, 06:50 Uhr
Neue Ausweise können in Ladbergen ab kommendem Mittwoch wieder beantragt werden.
Neue Ausweise können in Ladbergen ab kommendem Mittwoch wieder beantragt werden. Foto: dpa

Was hinter dem einwöchigen Stopp in Sachen Passangelegenheiten steckt? Unterm Strich sei es die Installation eines neuen Software-Verfahrens, klärt Henri Eggert auf. Der Hersteller der in der Region vielfach verwendeten Meldeamtssoftware „Meso“ installiert ein ganz neues Verfahren. Aus „Meso“ werde „Vois“ – ein Vorgang, der für den Bürger künftig keine Annehmlichkeiten mit sich bringt, aber für die Verwaltung. Das Neue an der Software ist seine Architektur. Ein Baukastensystem, das sowohl eine softwareseitige als auch organisatorische Plattform zur Integration verschiedener Fachverfahren bereitstellt – vom Einwohnermeldewesen über das Gewerbe- und Erlaubniswesen bis hin zum Führerscheinwesen.

Und diese Umstellung, die künftig auch in den umliegenden Bürgerbüros stattfinden wird, braucht Zeit. Seit gestern Abend laufen in der Verwaltung die vorbereiteten Arbeiten wie das Einfrieren des Datenbestands, der als verschlüsselte Datenbanken an den Software-Hersteller übermittelt wird. Deren Umstellung auf die neue Software dauert bis Mittwoch. Am Donnerstag erfolgt die Basisinstallation der Software in der Verwaltung. Am Montag und Dienstag werden sämtliche notwendigen Arbeiten an den jeweiligen Arbeitsplätzen stattfinden, zeigt Eggert, der in der Verwaltung den Bereich EDV verantwortet, den zeitlichen Rahmen auf.

Was auch heißt: An diesen beiden Tagen, 4. und 5. November, bleibt das Bürgerbüro ganztägig geschlossen. In dieser Woche, versichert der Allgemeine Stellvertreter des Bürgermeisters, stehen die Kollegen den Bürgern dort aber jenseits der Passangelegenheiten zur Verfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7029436?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
FMO will bis 2030 klimaneutral sein
Flughafen Münster/Osnabrück: FMO will bis 2030 klimaneutral sein
Nachrichten-Ticker