Straßenendausbau am Lütke Rott
Zu Weihnachten soll alles fertig sein

Ladbergen -

Quasi unter den Weihnachtsbaum legt die Gemeinde Ladbergen den neuen Anwohnern im Lütke Rott ein kleines „Geschenk“. Denn wenn alles nach Plan läuft, soll der Straßenendausbau zu Weihnachten fertiggestellt sein. Die Maßnahmen haben laut Andreas Moysich-Kirchner Mitte Oktober begonnen. Dass Weihnachten alles fertig ist, diesbezüglich ist sich der Mann aus dem Bauamt fast schon sicher. Seine Zwischenbilanz fällt jedenfalls positiv aus: „Die Bauarbeiten laufen sehr gut. Wir kommen gut voran und liegen voll im Zeitplan.“

Freitag, 15.11.2019, 06:28 Uhr aktualisiert: 15.11.2019, 06:30 Uhr
Der Straßenendausbau im Lüttke Rott geht auf Hochtouren weiter. Die Beteiligten sprechen von „sehr guten Arbeiten.“
Der Straßenendausbau im Lüttke Rott geht auf Hochtouren weiter. Die Beteiligten sprechen von „sehr guten Arbeiten.“ Foto: Luca Pals

Wie bereits Mitte August berichtet, seien die geplanten – und dafür im Haushalt vorgesehenen – Kosten in Höhe von 100 000 Euro nicht ausreichend gewesen. Aufgrund „allgemein gestiegener Baukosten“ seien die Gelder auf 120 000 Euro gestiegen. Jenes war bereits vor drei Monaten von der Politik abgesegnet worden. Finanziert wird der Straßenendausbau aus eben jenen Haushaltsmitteln sowie Anliegerbeiträgen.

Aktuell – Mitte November – ist die Oberfläche des Lütke Rott zur Hälfte fertiggestellt. Die Anlieger – zehn Häuser sind in dem Gebiet gebaut worden – sollten laut Moysich-Kirchner während der Bauarbeiten „so wenig wie möglich gestört werden.“ Tatsächlich hat es bisher keine Beschwerden gegeben. Vielmehr berichtet Moysich-Kirchner, dass die Anlieger „gut zufrieden“ seien. Zu ihnen gehören sowohl Neuzugezogene als auch Ladberger, die ihren Wohnort im Gemeindegebiet gewechselt haben.

Ausführende Firma ist „Straßen und Tiefbau Wübker“ aus Damme. Sie errichten auf einer Länge von knapp 150 Metern einen verkehrsberuhigten Bereich, der mit Pflanzkübeln optisch verschönert und mit drei Parkplätzen praktisch angelegt worden ist. Das Weihnachtspaket ist auf bestem Wege, zugeschnürt zu werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7065775?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Fußgänger verstarb an Unfallstelle
Autofahrer erfasst 76-Jährigen: Fußgänger verstarb an Unfallstelle
Nachrichten-Ticker