Henri Eggert ließ Elternhaus nach Thermografie-Aktion sanieren
Er würde es wieder tun

Ladbergen -

Henri Eggert würde es wieder tun. Keine Sekunde, erzählt der Allgemeine Stellvertreter des Bürgermeisters in Ladbergen, habe er bereut, sein Elternhaus energetisch auf Vordermann gebracht zu haben. Nicht zuletzt sei das Wohngefühl einfach ein schöneres. Dass Eggert und seine Eltern die Handwerker umfassend ins Haus ließen, liegt allerdings schon eine Weile zurück: 2003 hatte die Familie von ihrem Gebäude in Ladbergen mit Hilfe einer speziellen Infrarot-Kamera Wärmebilder erstellen lassen. Diese Bilder zeigen, an welchen Stellen des Gebäudes die meiste Wärme verloren geht. Eine Konsequenz aus den Erkenntnissen: Die Familie ließ unter anderem das zweischalige Mauerwerk neu isolieren

Dienstag, 26.11.2019, 20:43 Uhr aktualisiert: 26.11.2019, 20:50 Uhr
Henri Eggert, Allgemeiner Stellvertreter des Bürgermeisters, hält die Mappe mit Wärmebild-Aufnahmen in der Hand, die er von seinem Elternhaus (im Hintergrund) nach einer Thermografie-Aktion bekam. Kollegin Alexandra Kattmann hofft, dass die Resonanz auf die aktuelle Aktion, die gerade angelaufen ist, groß sein wird.
Henri Eggert, Allgemeiner Stellvertreter des Bürgermeisters, hält die Mappe mit Wärmebild-Aufnahmen in der Hand, die er von seinem Elternhaus (im Hintergrund) nach einer Thermografie-Aktion bekam. Kollegin Alexandra Kattmann hofft, dass die Resonanz auf die aktuelle Aktion, die gerade angelaufen ist, groß sein wird. Foto: Bettina Laerbusch

.

1966 wurde das Haus der Eggerts erstellt. Henri Eggert ist sich sicher, dass es etliche Häuser selben beziehungsweise ähnlichen Baujahrs in Ladbergen gibt, deren Dämmung ebenfalls zu wünschen übrig lässt. Warum er gerade jetzt von der energetischen Haussanierung erzählt? Ganz einfach: Die Gemeinde Ladbergen bietet aktuell in Zusammenarbeit mit dem Verein energieland2050 erneut allen Bürgern eine Thermografie-Aktion an.

Diese Aktion, ist Ladbergens Klimamanagerin Alexandra Kattmann überzeugt, „kann der ideale Einstieg zur Beurteilung des energetischen Zustands eines Gebäudes sowie zu gezielten und sinnvollen Möglichkeiten der Modernisierung sein“.

Henri Eggert berichtet, dass er sich damals an einen Architekten gewandt habe, der alle Baumaßnahmen begleitet habe. „Einen Fachmann hinzuzuziehen macht Sinn“, so sein Fazit. Letzterer sei gut, damit Laien die Sanierungen, die sie durchführen lassen wollten, in der richtigen Reihenfolge beauftragten. Eggert nennt ein Beispiel, hier hätte es bei ihm durchaus schiefgehen können: „Sollen neue Fenster eingesetzt und eine Kerndämmung erfolgen, müssen erst die Fenster und dann die Kerndämmung in Angriff genommen werden.“ Andersherum könnten durch den Fenstereinbau Elemente der Kerndämmung und damit die Isolierung beschädigt werden, erläutert Alexandra Kattmann.

Wer sich aktuell einen Überblick über die energetische Situation seines Hauses verschaffen möchte, habe die Möglichkeit, zu einem Sonderpreis vom 125 Euro bei einem Reihenmittelhaus und 145 Euro bei Häusern mit bis zu vier Wohneinheiten Thermografie-Aufnahmen erstellen lassen, erklärt die Klimaschutzmanagerin. Das Informationspaket, welches der Kunde dann erhalte, beinhalte die eigentliche Erstellung der Thermografie-Aufnahmen im Winter, die fachkundige Auswertung der Außenaufnahmen in Form einer Thermografie-Mappe und einer Erläuterung der Wärmebilder im Rahmen einer Auswertungsveranstaltung im Frühjahr 2020.

Zum Thema

Anmeldeunterlagen und nähere Informationen erhalten Interessierte im Bauamt der Gemeinde Ladbergen bei Klimaschutzmanagerin Alexandra Kattmann (' 0 54 85/ 81 53, per E-Mail an kattmann@ladbergen.de). Die Anmeldeunterlagen können auch online heruntergeladen werden auf der Homepage der Gemeinde: www.ladbergen.de. Anmeldeschluss ist der 17. Januar.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7092040?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker