Udo Decker-König sieht hohe Lebensqualität gewährleistet
„Unsere Stärken nicht aus den Augen verlieren“

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Mittwoch, 01.01.2020, 07:00 Uhr
Bürgermeister Udo Decker-König hofft, das im neuen Jahr erste Maßnahmen aus dem Dorfinnenentwicklungskonzept umgesetzt werden können.
Bürgermeister Udo Decker-König hofft, das im neuen Jahr erste Maßnahmen aus dem Dorfinnenentwicklungskonzept umgesetzt werden können. Foto: Michael Baar

Ich hoffe und wünsche, dass auch bei Ihrem ganz besonderen Rückblick die schönen Ereignisse überwiegen.

In der Rückschau für das Jahr 2019 lassen sich in unserer Gemeinde etliche Maßnahmen und Ereignisse nennen, die von Bedeutung waren. Ein bedeutender Schritt für Ladbergen ist die Versorgung mit Breitband. Der Ausbau im Innen- und Außenbereich ist abgeschlossen. Dieses hochmoderne Glasfasernetz ist beispielgebend in Deutschland und wird das wirtschaftliche Wachstum und insbesondere die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger vor Ort positiv beeinflussen.

Die energetischen Sanierungsmaßnahmen in der Grundschule Ladbergen wurden im Jahr 2019 fast komplett abgeschlossen. Von der evangelischen Kirchengemeinde wurde in sehr kurzer Bauzeit ein Vier-Gruppen-Kindergarten in Trägerschaft des DRK errichtet. Im Baugebiet „Am Alten Feuerwehrhaus“ konnten sämtliche Baugrundstücke veräußert werden. Ein neues Baugebiet wird auf dem „Schulte Kamp“ entstehen.

Im Oktober erfolgte die Einweihung einer weiteren Logistikhalle der Firma Nosta. Im Gewerbegebiet „Am Espenhof“ konnten weitere Gewerbeflächen erworben und die Bauleitplanung auf den Weg gebracht werden. Die Planung für den neuen Aldi-Markt am Kreisverkehr mit Wohnbebauung steht kurz vor dem Abschluss.

Die ersten Förderbescheide für Maßnahmen aus dem Dorfinnenentwicklungskonzept liegen bereits vor. Die Durchführung der Maßnahmen wird im Jahr 2020 und in den Folgejahren erfolgen. Das erstellte Klimaschutzkonzept wird ständig fortgeschrieben und die entsprechenden Maßnahmen umgesetzt.

Liebe Ladbergerinnen und Ladberger, wie auch immer sich die nächsten Jahre entwickeln, eines ist dabei wichtig: Wir dürfen unsere Stärken nicht aus den Augen verlieren. Wir haben in Ladbergen eine hohe Lebensqualität mit einer hervorragenden Infrastruktur. Und ganz wichtig: Ladbergen hat äußerst engagierte Bürgerinnen und Bürger.

Mein Dank gilt allen, die sich ehrenamtlich auch im vergangenen Jahr wieder zum Wohle unserer Gemeinde eingesetzt haben. Ganz besonders bedanken möchte ich mich bei den vielen freiwilligen Helfern für ihren Einsatz bei der Integration von Flüchtlingen.

Ich freue mich auf Begegnungen mit Ihnen und wünsche allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern der Gemeinde Ladbergen ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2020.

Ihr

Udo Decker-König

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7162216?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Nachrichten-Ticker