SPD-Fraktion will Kosten für Neuanschaffung ermitteln zu lassen
Lautsprecheranlage für Sporthalle II

Ladbergen -

Die Ladberger SPD ist sicher, dass die Lautsprecheranlage in der Sporthalle II eine Zumutung ist. Die Fraktion möchte nun die Kosten für eine neue Anlage ermitteln lassen und stellt einen entsprechenden Antrag.

Montag, 10.02.2020, 19:54 Uhr aktualisiert: 11.02.2020, 18:32 Uhr
Die Lautsprecheranlage in der Sporthalle II ist in die Jahre gekommen und inzwischen laut SPD-Fraktion eine Zumutung für Sportler, Zuschauer und Hallensprecher.
Die Lautsprecheranlage in der Sporthalle II ist in die Jahre gekommen und inzwischen laut SPD-Fraktion eine Zumutung für Sportler, Zuschauer und Hallensprecher. Foto: Luca Pals

Die Lautsprecheranlage in der Sporthalle II Auf dem Rott ist nicht nur den Handballern des TSV Ladbergen und anderen Sportlern ein Dorn im Auge. Thomas Kötterheinrich, Vorsitzender der SPD-Fraktion und des Gesellschafts-, Kultur- und Sportausschusses der Gemeinde, kennt die Tücken der Anlage aus eigener Erfahrung.

„Da ich gelegentlich als Hallensprecher bei den Heimspielen des TSV Ladbergen bin, durfte ich die desolate Qualität der Lautsprecher auch am eigenen Leib feststellen. Durchsagen sind schwer zu verstehen“, macht Kötterheinrich deutlich, dass auch aus seiner Sicht dringend Handlungsbedarf besteht.

Vereinsvertreter hätten ihn ebenfalls darauf hingewiesen, dass die Anlage wegen der für die Sportler und Zuschauer kaum verständlichen Ansagen und unangenehmen Rückkopplungen kaum noch nutzbar sei, fährt Kötterheinrich fort. „Das ist eine unangenehme Situation für die Hallensprecher und für die Zuschauer“, findet er.

Der Antrag der SPD-Fraktion an den Rat und den Bürgermeister der Gemeinde ist für ihn deshalb folgerichtig.

Die Fraktion möchte, dass die Verwaltung „die Kosten für die Neuanschaffung einer Lautsprecheranlage in der Sporthalle II ermittelt und den politischen Gremien mitteilt“, so der Wortlaut des Antrags.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7252412?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Preußen erhalten neuen FLVW-Preis für Zivilcourage
Leroy Kwadwo (l.) wird hier von Marco Königs getröstet.
Nachrichten-Ticker