Kontrollen durch das Ordnungsamt
„Ladberger verhalten sich sehr diszipliniert“

Ladbergen -

Bei ihren regelmäßigen Kontrollgängen durch den Ort erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamts viele positive Rückmeldungen aus der Bevölkerung.

Freitag, 17.04.2020, 06:27 Uhr aktualisiert: 17.04.2020, 06:30 Uhr
In Vor-Corona-Zeiten war der Friedenspark ein beliebter Treffpunkt, nicht nur an den Wochenenden.
In Vor-Corona-Zeiten war der Friedenspark ein beliebter Treffpunkt, nicht nur an den Wochenenden. Foto: Michael Baar

In Ladbergen ist die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen nach Angaben des Kreises Steinfurt am Donnerstag von sieben auf sechs gesunken. Um die Ausbreitung der Pandemie zu unterbinden, werden auch im Heidedorf regelmäßige Kontrollen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachdienstes Ordnung und Sicherheit durchgeführt. Das bestätigt Heike Peters im Telefongespräch mit den Westfälischen Nachrichten .

Diese Gänge würden seit mehreren Wochen durchgeführt, so die Fachdienstleiterin. Dabei hätten die Kollegen nicht nur potenzielle Treffpunkte wie den Friedenspark und Spielplätze auf ihrer Liste. Mit Blick auf das zurückliegende Osterwochenende spricht sie den Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein Lob aus: „Das ist alles sehr diszipliniert gelaufen. Eine Ansprache durch die Kolleginnen und Kollegen war nur in ganz wenigen Fällen erforderlich.“ Die betreffenden Personen seien sehr einsichtig gewesen.

Die Ladberger verhalten sich sehr diszipliniert.

Heike Peters, Leiterin Fachdienst Ordnung und Sicherheit

Als die Kontrollgänge aufgenommen wurden, gehörten auch die noch geöffneten Einzelhandelsgeschäfte zu den Zielen. Von Kontrollen will Heike Peters in diesem Zusammenhang nicht sprechen. „Die Kollegen sind in die Läden gegangen, haben sich mit den Händlern unterhalten. Dabei ist dann nur ganz vereinzelt mal ein Tipp notwendig gewesen, was in Sachen Hygiene noch besser gelöst werden könnte und das auch nur in den ersten Tagen“, fasst sie die Rückmeldungen zusammen.

Bis Ende des Monats werden die Mitarbeiter des Ordnungsamts weiter im Ort unterwegs sein. Nicht nur an den Wochenenden, sondern auch an den Werktagen.

Kontrollen werden mindestens bis Ende April fortgesetzt.

Gearbeitet wird nach Angaben der Fachdienstleiterin in zwei Schichten. Und auch Homeoffice gehöre mittlerweile zum Arbeitsalltag in der Ladberger Verwaltung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7372507?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F
Nachrichten-Ticker